zweitmarkt

  • 1 Zweitmarkt — Unter dem Zweitmarkt versteht man einen Markt, in dem die Ansprüche aus bestehenden Lebensversicherungsverträgen oder geschlossenen Fonds während der Vertragslaufzeit gehandelt werden. Zweitmarkt für Lebensversicherungen Zweitmarkt für… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Zweitmarkt — Zweit|markt, der (Wirtsch.): ↑ Markt (3 a) für Produkte, die auf dem regulären Markt nicht gehandelt werden können: der Z. für geschlossene Fonds; eine Lebensversicherung über den Z. verkaufen …

    Universal-Lexikon

  • 3 Zweitmarkt für Lebensversicherungen — Unter dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen versteht man einen Markt, in dem die Ansprüche aus bestehenden Lebensversicherungsverträgen während der Vertragslaufzeit gehandelt werden. Dies geschieht je nach Rechtslage durch Verträge, in dem die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Zweitmarkt für geschlossene Fonds — Unter dem Zweitmarkt für geschlossene Fonds versteht man einen Markt, in dem Gesellschaftsanteile (in der Regel Kommanditanteile) an bestehenden geschlossenen Fonds während der Laufzeit gehandelt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Historische… …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Lebensversicherungs-Zweitmarkt — Unter dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen versteht man einen Markt, in dem die Ansprüche aus bestehenden Lebensversicherungsverträgen während der Vertragslaufzeit gehandelt werden. Dies geschieht je nach Rechtslage durch Verträge, in dem die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 6 Gebrauchtpolicen — Unter dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen versteht man einen Markt, in dem die Ansprüche aus bestehenden Lebensversicherungsverträgen während der Vertragslaufzeit gehandelt werden. Dies geschieht je nach Rechtslage durch Verträge, in dem die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Lebensversicherungszweitmarkt — Unter dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen versteht man einen Markt, in dem die Ansprüche aus bestehenden Lebensversicherungsverträgen während der Vertragslaufzeit gehandelt werden. Dies geschieht je nach Rechtslage durch Verträge, in dem die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Second hand-Polizze — Unter dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen versteht man einen Markt, in dem die Ansprüche aus bestehenden Lebensversicherungsverträgen während der Vertragslaufzeit gehandelt werden. Dies geschieht je nach Rechtslage durch Verträge, in dem die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Zweitmarktpolicen — Unter dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen versteht man einen Markt, in dem die Ansprüche aus bestehenden Lebensversicherungsverträgen während der Vertragslaufzeit gehandelt werden. Dies geschieht je nach Rechtslage durch Verträge, in dem die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Blind Pool — Bei den geschlossenen Fonds (engl. Closed end fund, CEF) kann in der Regel, anders als bei Investmentfonds, nur in einem bestimmten Platzierungszeitraum investiert werden, danach wird der Fonds geschlossen. Der Erwerber eines Anteils an einem… …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Geschlossene Fonds — Bei den geschlossenen Fonds (engl. Closed end fund, CEF) kann in der Regel, anders als bei Investmentfonds, nur in einem bestimmten Platzierungszeitraum investiert werden, danach wird der Fonds geschlossen. Der Erwerber eines Anteils an einem… …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Geschlossene Immobilienfonds — Bei den geschlossenen Fonds (engl. Closed end fund, CEF) kann in der Regel, anders als bei Investmentfonds, nur in einem bestimmten Platzierungszeitraum investiert werden, danach wird der Fonds geschlossen. Der Erwerber eines Anteils an einem… …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Geschlossener Investmentfonds — Bei den geschlossenen Fonds (engl. Closed end fund, CEF) kann in der Regel, anders als bei Investmentfonds, nur in einem bestimmten Platzierungszeitraum investiert werden, danach wird der Fonds geschlossen. Der Erwerber eines Anteils an einem… …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Lebensversicherung — Eine Lebensversicherung ist eine Individualversicherung, die das biometrische Risiko (meist Todesfall oder Langlebigkeit) der versicherten Person wirtschaftlich absichert. Lebensversicherungen sind Personenversicherungen, da das versicherte… …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Traded Endowment Policie — TEPs (Traded Endowment Policies) sind britische Lebensversicherungen im Zweitmarkt. TEPs gibt es bereits seit über 150 Jahren[1]. Dieser Zweitmarkt wird von der britischen Versicherungsaufsicht FSA überwacht. Der Versicherungsnehmer verkauft aus… …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Börsen AG — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1. Januar 1999 Sitz …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 CFI FAIRPAY AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN DE000A0HHKA7 Gründung 2005 …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 CFI Fairpay — AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN DE000A0HHKA7 Gründung 2005 …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Geschlossener Fonds — Dieser Artikel wurde aufgrund inhaltlicher und/oder formaler Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Wirtschaft eingetragen. Du kannst helfen, indem Du die dort genannten Mängel beseitigst oder Dich an der Diskussion beteiligst. Bei… …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Schiffsbeteiligung — Bei Schiffsfonds oder auch Schiffsbeteiligungen handelt es sich um geschlossene Fonds, bei denen das eingesammelte Kapital in den Bau oder den Erwerb von Seeschiffen investiert wird. Wie bei geschlossenen Fonds generell können Investoren/Anleger… …

    Deutsch Wikipedia