wedel

  • 1Wedel — Wedel …

    Wikipédia en Français

  • 2Wedel — Sm std. (8. Jh.), mhd. wadel, wedel m./n., ahd. wadal, wedil Stammwort. Aus g. * waþ(i)la m. Wisch, Büschel, Wedel , auch in anord. véli n. Vogelschwanz , afr. wedel, widel Weihwasserwedel . Verb: wedeln. Zu der unklaren Etymologie s. wallen2.… …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 3Wedel [3] — Wedel, Karl, Graf von, deutscher Diplomat, geb. 5. Febr. 1842 in Oldenburg, trat 1860 in das hannoversche Heer, wohnte 1877–78 als Major im preußischen Generalstab dem russisch türkischen Kriege bei, war 1878–87 Militärattaché in Wien, führte… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 4Wedel — Wedel,der:⇨Schwanz(1) Wedel 1.→Schwanz 2.→Fächer …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 5Wedel — »Gerät mit einem Büschel (zum Sprengen, Wischen oder dgl.), Quaste; Schwanz«: Das Substantiv mhd. wedel, ahd. wadil (vgl. aisl. vēli »Vogelschwanz«) gehört zu der unter ↑ wehen dargestellten idg. Wurzel und bedeutet wohl eigentlich… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 6Wedel [1] — Wedel, 1) bei manchen vierfüßigen Thieren so v.w. Schwanz, s. Hirsch; 2) Werkzeug, damit Flüssigkeiten zu sprengen, od. auch einen Luftzug hervorzubringen, s. Fächer; 3) ein Buschholz; 4) (Frons), bei Farrnkräutern das ganze mit dem… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 7Wedel [2] — Wedel, 1) Marktflecken in der Herrschaft Pinneberg des Herzogthums Holstein; 1100 Ew., welche Bier u. Branntwein fertigen; hier Fähre über die Elbe. In der Nähe die Hitterschanze; 2) (Neuwedel), s. Wedell …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 8Wedel [3] — Wedel, ein altes edles Geschlecht, ursprünglich in Nordalbingen begütert, wo sie bes. zu Wedele in Stormarn, unterhalb Hamburg, saßen, siedelten in der zweiten Hälfte des 13. Jahrh. nach der Neumark über, wo sie große Länderstrecken eroberten u.… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 9Wedel [4] — Wedel, Georg Wolfgang, geb. 1645 in Golzen in der Niederlausitz; wurde 1667 Landphysikus in Gotha, 1673 Professor der Medicin in Jena u. st. daselbst 1721; er schr.: Opiologia, Jena 1674, 1682; Exercitationes patholog. therapeuticae, ebd. 1675 u …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 10Wedel [1] — Wedel, in der Jägersprache der Schwanz des Elch , Rot und Damwildes. Das hinterste Ziemer (Rückenstück), an dem man den W. beläßt, heißt Wedelziemer. In der Botanik (Frons) die Blätter der Farne, Zykadeen und Palmen. Auch soviel wie Blattfächer… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 11Wedel [2] — Wedel, Stadt im preuß. Regbez. Schleswig, Kreis Pinneberg, unweit der Elbe, an der Wedeler Au und der Staatsbahnlinie Altona W., hat eine evang. Kirche, eine Holzbearbeitungs und Blechemballagenfabrik, Zucker und Petroleumraffinerie,… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 12Wedel — Wedel, Stadt im preuß. Reg. Bez. Schleswig, nahe der Elbe, (1905) 2548 E …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 13Wedel [2] — Wedel, Karl, Graf von, preuß. General, geb. 5. Febr. 1842 in Oldenburg, bis 1866 Offizier der hannov., seitdem der preuß. Armee, 1877 im Russ. Türk. Kriege der russ. Armee beigegeben, später Militärbevollmächtigter in Wien, 1892 94 Gesandter in… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 14Wedel — Wappen Deutschlandkarte …

    Deutsch Wikipedia

  • 15Wedel — Infobox German Location Art = Stadt image photo = Wappen = Wappen Wedel color.gif lat deg = 53 |lat min = 35 lon deg = 9 |lon min = 42 Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Pinneberg Höhe = 4 26 Fläche = 33.82 Einwohner = 32487 Stand = 2005 12… …

    Wikipedia

  • 16Wedel — Farnkrautwedel * * * We|del 〈m. 5〉 1. Bündel, Büschel von Federn, Haaren, Stroh, Laub o. Ä. zum Fächeln od. Staubwischen (FliegenWedel, StaubWedel) 2. großes, gefiedertes Blatt 3. 〈Jägerspr.〉 kurzer Schwanz (vom Schalenwild, außer Schwarzwild)… …

    Universal-Lexikon

  • 17Wedel — 1. Herkunftsname zu den Ortsnamen Wedel (Schleswig Holstein, Niedersachsen), Wedell (ehem. Brandenburg/jetzt Polen). 2. Berufsübername oder Übername zu mhd. wadel, wedel »Pinsel, Weihwedel, Büschel von Federn als Schmuck, Büschel von Reisern zum… …

    Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • 18Wedel — Original name in latin Wedel Name in other language Vedel, Vedel , Vedelis, Vdelis, Wedel, wdl, wei de er, Ведел, Ведель State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 53.58374 latitude 9.69835 altitude 11 Population 31995 Date 2011 08 23 …

    Cities with a population over 1000 database

  • 19Wedel — der Wedel, (Mittelstufe) Gerät mit Federn, das zum Wischen dient Synonym: Staubwedel Beispiel: Sie hat den Staub mit einem Wedel entfernt …

    Extremes Deutsch

  • 20Wedel — 1. Seigs Wedel1 oder Neu2, wenn gut Wetter ist, so heu. (Luzern.) 1) Abnehmender Mond. 2) Neumond. *2. Er schlägt es auf den Wedel. (Nürtingen.) Unterschlägt es …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon