subsidiäre mitverantwortung

  • 1Mitverantwortung — Verantwortung bedeutet die Möglichkeit, dass eine Person für die Folgen eigener oder fremder Handlungen Rechenschaft ablegen muss. Sie drückt sich darin aus, bereit und fähig zu sein, später Antwort auf mögliche Fragen zu deren Folgen zu geben.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2Mitverantwortung — Mịt·ver·ant·wor·tung die; nur Sg; die Verantwortung, die man zusammen mit anderen hat <Mitverantwortung tragen für etwas> || hierzu mịt·ver·ant·wort·lich Adj …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 3Mitverantwortung — die Mitverantwortung (Mittelstufe) Verantwortung, die man mit jmdm. zusammen für etw. trägt Beispiel: Die Mitverantwortung für diese Tat lastete auch auf seiner Frau …

    Extremes Deutsch

  • 4Mitverantwortung — Mịt|ver|ant|wor|tung 〈f. 20; unz.〉 mit jmdm. gemeinsam zu tragende Gewährleistung, Verantwortung * * * Mịt|ver|ant|wor|tung, die; : jmds. Teilhabe an der Verantwortung für jmdn., etw. * * * Mịt|ver|ant|wor|tung, die; : jmds. Teilhabe an der… …

    Universal-Lexikon

  • 5Mitverantwortung — Mịt|ver|ant|wor|tung …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 6Josef Frings — Josef Richard Cardinal Frings (February 6, 1887 mdash;December 17, 1978), was a German prelate of the Roman Catholic Church. He served as Archbishop of Cologne from 1942 to 1969, and was elevated to the cardinalate in 1946 by Pope Pius… …

    Wikipedia

  • 7Nemesis at Potsdam — is a 1977 book by the American lawyer and historian Alfred Maurice de Zayas. The title is drawn from Greek mythology; Nemesis is the Greek goddess of revenge. The implication is that at the Potsdam Conference (17 July to 2 August 1945) the… …

    Wikipedia

  • 8Частное обвинение — особый порядок производства в судебных установлениях дел о Ч. преступлениях (см.); в более общем значении термин Ч. обвинение обнимает собою все формы участия Ч. лиц в возбуждении уголовного преследования и в обличении обвиняемого на суде.… …

    Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • 916. April — Der 16. April ist der 106. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 107. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 259 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage März · April · Mai 1 2 …

    Deutsch Wikipedia

  • 102. Libanonkrieg — Libanonkrieg 2006 Teil von: Nahostkonflikt Nach einem Luftangriff auf Tyros …

    Deutsch Wikipedia

  • 1120. Juli 1944 — Briefmarkenblock (1964) zum 20. Jahrestag des Attentats. Die einzelnen Marken zeigen neben den Widerstandskämpfern Dietrich Bonhoeffer, Alfred Delp und Sophie Scholl die am Attentat Beteiligten …

    Deutsch Wikipedia

  • 1225. August — Der 25. August ist der 237. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 238. in Schaltjahren), somit bleiben noch 128 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …

    Deutsch Wikipedia

  • 133. Golfkrieg — Irakkrieg Zwei M1A1 Abrams Kampfpanzer in Bagdad, 2003. Datum …

    Deutsch Wikipedia

  • 1433-Tage-Krieg — Libanonkrieg 2006 Teil von: Nahostkonflikt Nach einem Luftangriff auf Tyros …

    Deutsch Wikipedia

  • 154 8 15 16 23 42 — Seriendaten Deutscher Titel: Lost Originaltitel: Lost Produktionsland: Vereinigte Staaten …

    Deutsch Wikipedia

  • 169. November 1989 — Die Berliner Mauer am Bethaniendamm (1986) Verlauf der West Berliner (gelb) und Ost Berliner (schwarz …

    Deutsch Wikipedia

  • 17ABGB — Basisdaten Titel: Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch Langtitel: Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch für die gesammten Deutschen Erbländer der Oesterreichischen Monarchie, Anlage zum kaiserlichen Patent vom 1ten Junius 1811 Abkürzung: ABGB Typ:… …

    Deutsch Wikipedia

  • 18AL-KO — KOBER AG Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1931 Sitz Kötz …

    Deutsch Wikipedia

  • 19ANÜ — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Bei der Arbeitnehmerüberlassung (Leiharbeit, Personalleasing,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 20Abraham Esau — in seiner Zeit am Jenaer Technisch Physikalischen Institut (Quelle: Professorengalerie der Phys. Astro. Fak. der Uni Jena) Abraham Robert Esau (* 7. Juni 1884 in Tiegenhagen, Kreis Marienburg in Westpreußen (heute Polen); † 12. Mai 1955 in… …

    Deutsch Wikipedia