romanistik

  • 1Romanistik — Romanische Philologie oder Romanistik ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Geschichte und Gegenwart der aus dem Latein hervorgegangenen romanischen Sprachen und den in diesen Sprachen verfassten Literaturen und Kulturen, und zwar in deren …

    Deutsch Wikipedia

  • 2Romanistik — Ro|ma|nịs|tik 〈f.; ; unz.〉 1. Lehre von den roman. Sprachen u. Literaturen 2. Lehre des römischen Rechts * * * Ro|ma|nịs|tik, die; : 1. romanische Sprach und Literaturwissenschaft. 2. Lehre vom römischen Recht. * * * Romanịstik   die, ,    1)… …

    Universal-Lexikon

  • 3Romanistik — die Romanistik (Aufbaustufe) Lehre von den romanischen Sprachen Beispiel: Sie hat Germanistik und Romanistik studiert …

    Extremes Deutsch

  • 4Romanistik — Ro·ma·niṣ·tik die; ; nur Sg; die Wissenschaft, die sich mit den romanischen Sprachen und deren Literatur beschäftigt || hierzu Ro·ma·nịst der; en, en; Ro·ma·nịs·tin die; , nen; ro·ma·nịs·tisch Adj …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 5Romanistik — Ro|ma|nịs|tik 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 1. Lehre von den roman. Sprachen u. Literaturen 2. Lehre des römischen Rechts …

    Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • 6Romanistik — Ro|ma|nis|tik die; <zu ↑...istik>: 1. Wissenschaft von den romanischen (1 a) Sprachen u. Literaturen. 2. Wissenschaft vom röm. Recht …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 7romanistik — ro|ma|ni|stik sb., ken (studiet af romanske sprog) …

    Dansk ordbog

  • 8Romanistik — Ro|ma|nịs|tik, die; (Wissenschaft von den romanischen Sprachen und Literaturen; Wissenschaft vom römischen Recht) …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 9Institut für Romanistik — Das Institut für Romanistik der Universität Wien (Philologisch Kulturwissenschaftliche Fakultät) vertritt die Romanistik in der Form eines interdisziplinären Fachs, das sich mit den kulturellen Produktionen des romanischen Sprachraums in Europa… …

    Deutsch Wikipedia

  • 10Institut für Romanistik (Wien) — Das Institut für Romanistik der Universität Wien (Philologisch Kulturwissenschaftliche Fakultät) vertritt die Romanistik in der Form eines interdisziplinären Fachs, das sich mit den kulturellen Produktionen des romanischen Sprachraums in Europa… …

    Deutsch Wikipedia

  • 11Institut für Romanistik der Universität Wien — Das Institut für Romanistik der Universität Wien (Philologisch Kulturwissenschaftliche Fakultät) vertritt die Romanistik in der Form eines interdisziplinären Fachs, das sich mit den kulturellen Produktionen des romanischen Sprachraums in Europa… …

    Deutsch Wikipedia

  • 12Romanische Philologie — oder Romanistik ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Geschichte und Gegenwart der aus dem Latein hervorgegangenen romanischen Sprachen und den in diesen Sprachen verfassten Literaturen und Kulturen, und zwar in deren durch die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 13Romanische Sprachwissenschaft — Romanische Philologie oder Romanistik ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Geschichte und Gegenwart der aus dem Latein hervorgegangenen romanischen Sprachen und den in diesen Sprachen verfassten Literaturen und Kulturen, und zwar in deren… …

    Deutsch Wikipedia

  • 14Romanist — Romanische Philologie oder Romanistik ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Geschichte und Gegenwart der aus dem Latein hervorgegangenen romanischen Sprachen und den in diesen Sprachen verfassten Literaturen und Kulturen, und zwar in deren… …

    Deutsch Wikipedia

  • 15Kolboom — Ingo Kolboom (* 16. Februar 1947 in Hohenaspe) ist Professor für Frankreichstudien und Frankophonie an der TU Dresden und assoziierter Professor am Historischen Institut der Université du Québec in Montréal (Kanada). Inhaltsverzeichnis 1 Familie… …

    Deutsch Wikipedia

  • 16Schweickard — Wolfgang Schweickard (* 16. Oktober 1954 in Aschaffenburg) ist ein deutscher Romanist und Lexikograf. Leben und Wirken Schweickard studierte Romanistik und wurde 1985 an der Universität Mainz promoviert. 1990 folgte seine Habilitation an der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17Troubador — Wilhelm IX. von Aquitanien Darstellung aus Bibliothèque Nationale, MS cod. fr. 12473, 13. Jahrhundert Als Trobador (ursprüngliche okzitanische Wortform) oder Troubadour (nordfranzösische Wortform) bezeichnet man den Dichter, Komponist und …

    Deutsch Wikipedia

  • 18Trouvere — Wilhelm IX. von Aquitanien Darstellung aus Bibliothèque Nationale, MS cod. fr. 12473, 13. Jahrhundert Als Trobador (ursprüngliche okzitanische Wortform) oder Troubadour (nordfranzösische Wortform) bezeichnet man den Dichter, Komponist und …

    Deutsch Wikipedia

  • 19Trouvère — Wilhelm IX. von Aquitanien Darstellung aus Bibliothèque Nationale, MS cod. fr. 12473, 13. Jahrhundert Als Trobador (ursprüngliche okzitanische Wortform) oder Troubadour (nordfranzösische Wortform) bezeichnet man den Dichter, Komponist und …

    Deutsch Wikipedia

  • 20Wolfgang Pollak — (* 28. November 1915 in Mürzzuschlag; † 9. Jänner 1995 in Wien) war ein österreichischer Sprachwissenschaftler und Hochschullehrer. Leben Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde ihm als Sohn eines jüdischen Vaters (Adolf Pollak, einem… …

    Deutsch Wikipedia