periglaziale ablagerungen

  • 1 Jüngere Dryas — Die Jüngere Dryas oder auch Jüngere Tundrenzeit war ein relativ kurzer ( 1200 jähriger), aber scharfer Kälterückfall (Stadial) nach dem Allerød Interstadial am Ende des Pleistozäns. Sie dauerte von 10850 bis 9620 v. Chr., was dank Dendrodaten des …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Jüngere Tundrenzeit — Die Jüngere Dryas oder auch Jüngere Tundrenzeit war ein relativ kurzer ( 1200 jähriger), aber scharfer Kälterückfall (Stadial) nach dem Allerød Interstadial am Ende des Pleistozäns. Sie dauerte von 10850 bis 9620 v. Chr., was dank Dendrodaten des …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 Jüngeres Dryas — Die Jüngere Dryas oder auch Jüngere Tundrenzeit war ein relativ kurzer ( 1200 jähriger), aber scharfer Kälterückfall (Stadial) nach dem Allerød Interstadial am Ende des Pleistozäns. Sie dauerte von 10850 bis 9620 v. Chr., was dank Dendrodaten des …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Jüngere Dryaszeit — Serie/ (Glazial)   Klimastufen   Zeitraum v. Chr. Holozän Präboreal 9.610–8.690 Pleistozän (Weichsel Spätglazial) Jüngere Dryaszeit …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Geologie und Landschaftsentwicklung in Brandenburg — Der Artikel beschreibt die Geologie, die Landschaftsentwicklung und die Böden in Brandenburg und in Berlin. Die Länder Brandenburg und Berlin (nachfolgend als Brandenburg zusammengefasst) liegen im Norddeutschen Tiefland und wurden entscheidend… …

    Deutsch Wikipedia

  • 6 Periglazial — (zusammengesetzt aus gr. peri, „um, herum“ und lat. glacies, „Eis“) bezeichnet in der Physischen Geographie unvergletscherte Gebiete, die durch die Wirkungen des Frosts geprägt werden. Außerdem werden mit ‚Periglazial‘ die dort auftretenden… …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Geologie der Niederrheinischen Bucht — Die Niederrheinische Bucht im Satellitenbild …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Elster-Kaltzeit — schematische Darstellung der jeweils maximalen Gletschervorstöße der drei letzten Kaltzeiten im norddeutschen Tiefland: rote Linie = Eisrandlage der Weichsel Kaltzeit; gelbe Linie = Eisrandlage der Saale Kaltzeit; blaue Linie = Eisrandlage der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Fläming — Der Fläming ist ein eiszeitlich gebildeter Höhenzug und gleichzeitig eine historisch gewachsene Kulturlandschaft im südwestlichen Brandenburg und östlichen Sachsen Anhalt. Er erstreckt sich östlich von Magdeburg über mehr als 100 Kilometer… …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Karst — Turmkarst Landschaft, Guilin (China) Pinnac …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Karsthöhle — Turmkarst Landschaft, Guilin (China) Pinnacle Karst Landschaft, Shilin (China) …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Karstplateau — Turmkarst Landschaft, Guilin (China) Pinnacle Karst Landschaft, Shilin (China) …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Karststock — Turmkarst Landschaft, Guilin (China) Pinnacle Karst Landschaft, Shilin (China) …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Kegelkarst — Turmkarst Landschaft, Guilin (China) Pinnacle Karst Landschaft, Shilin (China) …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Kerbsohlental — Ein Kerbtal Kerbtäler (auf Grund ihrer häufigen vereinfacht symmetrischen Talhänge auch V Täler genannt) sind Täler, die sich vor allem in Mittel und Hochgebirgen befinden. Häufig sind sie an ihrer Sohle so schmal, dass sie als Engtal gelten… …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 V-Tal — Ein Kerbtal Kerbtäler (auf Grund ihrer häufigen vereinfacht symmetrischen Talhänge auch V Täler genannt) sind Täler, die sich vor allem in Mittel und Hochgebirgen befinden. Häufig sind sie an ihrer Sohle so schmal, dass sie als Engtal gelten… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Verkarstung — Turmkarst Landschaft, Guilin (China) Pinnacle Karst Landschaft, Shilin (China) …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Alpen — p1 Alpen Satellitenaufnahme der Alpen Höchster Gipfel Mont Blanc (4.810  …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Alpenanrainerstaat — p1dep2 Alpen Satellitenaufnahme der Alpen Höchster Gipfel Montblanc ( …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Alpenbildung — p1dep2 Alpen Satellitenaufnahme der Alpen Höchster Gipfel Montblanc ( …

    Deutsch Wikipedia