meßtischaufnahme

  • 1 Meßtischaufnahme — Messtischaufnahme …

    Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • 2 Meßtischaufnahme — Messtischaufnahme …

    Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • 3 Meßtisch, Meßtischaufnahme — Meßtisch, Meßtischaufnahme. I. Der Meßtisch (mensula, Mensel), ein Zeichentisch T (Fig. 1), der auf einem Stativ S über einem Messungspunkte horizontal aufgestellt werden kann. Durch ein Lineal L mit der Absehvorrichtung a a können die… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 4 Tachymetrie — Tachymetrie. Einleitung. Unter T. versteht man die rasche Vermessung von Gebieten nach Lage und Höhe zum Zweck der Herstellung von Plänen mit Höhenlinien für technische Aufgaben oder von Karten kleineren Maßstabs – topographische Karten – für… …

    Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • 5 Horizontalaufnahme — (plane surveying; leves des plans; rilievo in piano) bezweckt die Darstellung der Horizontalprojektion oder des Grundrisses des Geländes in Lageplänen. Man unterscheidet zwischen numerischen Aufnahmen, bei denen im Felde nur die Ergebnisse der… …

    Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • 6 Aufnehmen [2] — Aufnehmen (Meßk.), einen Naturgegenstand durch perspectivische Durchschnitts od. bes. Grundrißzeichnung darstellen. Man denkt sich in letzterem Falle das Auge lothrecht über jedem einzelnen projectirten Punkt des Risses, in der Vogelperspective,… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 7 Aufnahme, topographische — (Aufnehmen), die Anfertigung des Bildes eines Teiles der Erdoberfläche in Bezug auf ihre Gestaltung und alle mit ihr in Verbindung stehenden Natur und Kulturgegenstände zum Zwecke der Kartierung. Im Gegensatze zur geometrischen Feldmeßkunst, der… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 8 Einschneidetransporteur — Einschneidetransporteur, Einschneidezirkel, zur mechanischen Lösung der Aufgabe des Rückwärtseinschneidens konstruierte Instrumente. Beim Einschneidetransporteur werden mit Hilfe eines geteilten Kreises die bestimmenden Richtungen (drei oder… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 9 Landesvermessung — Landesvermessung. Ihre Aufgabe ist die Beschaffung und Erhaltung der im öffentlichen Interesse für mannigfache Zwecke erforderlichen Kartenwerke und sonstigen geodätischen Grundlagen. Sie besteht aus der Landestriangulierung, dem… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 10 Feldmeßkunst — (Landmessung), derjenige Teil der Vermessungskunst (Geodäsie, s.d.), bei der wegen der engern Begrenzung ihrer Arbeitsräume die Erdoberfläche gewöhnlich als eben betrachtet wird. Die feldmesserischen Arbeiten werden im Staate durch geprüfte und… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 11 Höhenmessung — (Hypsometrie), die Ermittelung der vertikalen Entfernung eines Punktes über einer horizontalen Fläche. Abgesehen von den Fällen, wo man unmittelbar mit dem Maßstab die H. vornehmen kann, benutzt man das Barometer oder das Thermometer, oder man… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 12 Plan [1] — Plan, die bewußt überlegende Vorstellung der Zwecke, die der Mensch in seinem Handeln verfolgt, vereint mit der Vorstellung der Mittel, die zur Erreichung des Zweckes angewendet werden sollen; im objektiven Sinne das System der Regeln, die man… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 13 Aufnehmen — Aufnehmen, der Inbegriff aller Messungsoperationen im Felde, die zur Erlangung des Resultates einer Vermessung, der »Karte«, vorzunehmen sind. Im allgemeinen ist also »Aufnehmen« gleichbedeutend mit aufmessen, vermessen.… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 14 Basismethode — Basismethode, s. Meßtisch, Meßtischaufnahme …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 15 Dreiecke [2] — Dreiecke, fehlerzeigende, s. Graphische Ausgleichungen (trigonometrische Punktbestimmungen) und Meßtischaufnahme …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 16 Einschneiden — Einschneiden, eine besondere Art der trigonometrischen Punktbestimmung (s. Triangulierung, Vorwärtsabschneiden, Rückwärtseinschneiden und Meßtischaufnahme). Reinhertz …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 17 Fehlerzeigende Dreiecke — Fehlerzeigende Dreiecke, s. Graphische Ausgleichungen und Meßtisch, Meßtischaufnahme …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 18 Festlegung der Punkte — nennt man bei Vermessungen die örtliche Bezeichnung der Messungspunkte durch Festpunkte und die Bestimmung der gegenseitigen oder absoluten Lage in dem zugrunde liegenden geometrischen System, z.B. in einer Zeichnungsfläche oder in einer… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 19 Festpunkte — (Fixpunkte) nennt man bei Vermessungen dauernd (zuweilen auch nur vorübergehend) im Gelände bezeichnete Punkte, die irgend einem geometrisch zusammenhängenden Punktsystem angehören. Besonders gebräuchlich ist der Ausdruck bei Höhenmessungen. Die… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 20 Gemarkungsvermessung — Gemarkungsvermessung. Neumessungen für staatswirtschaftliche Zwecke, insbesondere Katastervermessungen, werden gemarkungsweise vorgenommen. Der Messung liegt zugrunde eine Kleintriangulierung, die an das trigonometrische Landesnetz angeschlossen… …

    Lexikon der gesamten Technik


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.