luftaustritt

  • 1 Kühlturm — Naturzug Nasskühlturm des Kernkraftwerks Philippsburg mit Ablauf K …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Kühlturmtasse — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 Nasskühlturm — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Naturzugkühlturm — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Trockenkühlturm — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 6 Ventilator — Ein Ventilator (von ventulus, lat. für „schwacher Wind“, „Lüftchen“) ist eine fremdangetriebene Strömungsmaschine, die mittels eines in einem Gehäuse rotierenden Laufrads ein gasförmiges Medium fördert und verdichtet und dabei zwischen Ansaug und …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Zellenkühler — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Kraftstellwerke — (power interlocking; appareils de manoevre commandés par machines; apparecchi di manovra meccanico). Inhalt: I. Allgemeines. Einteilung. Bestandteile. Geschichtliche Entwicklung der K. – II. Beschreibung von K. A. Elektrisches Stellwerk der… …

    Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • 9 Alfa 6 — Alfa Romeo Alfa 6 Hersteller: Alfa Romeo Produktionszeitraum: 1979–1986 Klasse: Obere Mittelklasse …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Alfa Romeo Alfa 6 — Alfa Romeo Alfa Romeo Alfa 6 (1979–1983) Alfa 6 Hersteller: Alfa Romeo Produktionszeitraum: 1979–1986 …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 B Jumbo — BLS B Jumbo Prototyp (B6) in Langnau BE Betrieb Baujahr 2003–2007 Betriebsnummern 50 85 22 35 600–630 50 35 22 33 302 Anzahl BLS 31 TRN 1 Ein …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Boerhaave-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 K22.3 Perforation des Ösophagus Ösophagusruptur …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Gaskreislaufkühlung — Schema Die Kompressionskältemaschine stellt die häufigste Bauform der Kältemaschine dar. Diese Bauform nutzt den physikalischen Effekt der Verdampfungswärme bei Wechsel des Aggregatzustandes von flüssig zu gasförmig. Ein Kältemittel, das in einem …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Gebläse — Tisch Ventilator aus dem Jahre 1937 Ein Ventilator (von ventulus, lat. für „schwacher Wind“, „Lüftchen“) ist eine fremdangetriebene Strömungsmaschine, die mittels eines in einem Gehäuse rotierenden Laufrads ein gasförmiges Medium fördert und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Heissluftballon — Heißluftballon Der Heißluftballon ist ein Luftfahrzeug nach dem archimedischen Prinzip „Leichter als Luft“. Im Gegensatz zum Gasballon wird die Gewichtsreduzierung dadurch erreicht, dass ein großes Luftvolumen erwärmt wird, wodurch sich sein… …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Heißluftballon — Der Heißluftballon ist ein Luftfahrzeug nach dem archimedischen Prinzip „leichter als Luft“. Im Gegensatz zum Gasballon wird die Verringerung des Gewichts dadurch erreicht, dass ein großes Luftvolumen erwärmt wird. Dadurch reduziert sich dessen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Kompressionskältemaschine — Schema Die Kompressionskältemaschine ist eine Kältemaschine die den physikalischen Effekt der Verdampfungswärme bei Wechsel des Aggregatzustandes von flüssig zu gasförmig nutzt, diese sehr häufige Bauform wird in den meisten Kühlschränken genutzt …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Kältekompressionsmaschine — Schema Die Kompressionskältemaschine stellt die häufigste Bauform der Kältemaschine dar. Diese Bauform nutzt den physikalischen Effekt der Verdampfungswärme bei Wechsel des Aggregatzustandes von flüssig zu gasförmig. Ein Kältemittel, das in einem …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Luftarten — kennzeichnen in der Lüftungs und Klimatechnik die verschiedenen Luftströme hinsichtlich der Verwendung. Die Luftarten sind in Namen, Kürzel und farblichen Kennzeichnung seit September 2007 europäisch harmonisiert. Eine Übersicht zeigt… …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Lüfter — Tisch Ventilator aus dem Jahre 1937 Ein Ventilator (von ventulus, lat. für „schwacher Wind“, „Lüftchen“) ist eine fremdangetriebene Strömungsmaschine, die mittels eines in einem Gehäuse rotierenden Laufrads ein gasförmiges Medium fördert und… …

    Deutsch Wikipedia