jemandes

  • 1 jemandes Stern geht auf \(oder: ist im Aufgehen\) — Jemandes Stern sinkt (oder: ist im Sinken); jemandes Stern geht auf (oder: ist im Aufgehen)   Diese Wendungen beruhen auf dem Volksglauben, dass jedem Menschen ein Stern zugeordnet sei, der bei seiner Geburt am Himmel aufgeht und bei seinem Tode… …

    Universal-Lexikon

  • 2 Jemandes Stern sinkt \(oder: ist im Sinken\) — Jemandes Stern sinkt (oder: ist im Sinken); jemandes Stern geht auf (oder: ist im Aufgehen)   Diese Wendungen beruhen auf dem Volksglauben, dass jedem Menschen ein Stern zugeordnet sei, der bei seiner Geburt am Himmel aufgeht und bei seinem Tode… …

    Universal-Lexikon

  • 3 Jemandes grüne Seite —   Mit jemandes »grüner Seite« bezieht man sich scherzhaft auf jemandes unmittelbare Nähe: Komm, setz dich an meine grüne Seite! …

    Universal-Lexikon

  • 4 Jemandes Aktien steigen —   Wenn wie es umgangssprachlich heißt jemandes Aktien steigen, dann werden seine Aussichten auf Gewinn oder Erfolg besser: Seit er einen Sportwagen besitzt, sind seine Aktien bei ihr wieder gestiegen …

    Universal-Lexikon

  • 5 Jemandes \(auch: bei jemandem\) stehende Rede sein —   Wenn etwas jemandes stehende Rede ist, spricht er über das Betreffende immer wieder: Natürlich hat er wieder nach einem starken Mann in der Regierung gerufen, das ist bei ihm doch stehende Rede …

    Universal-Lexikon

  • 6 Jemandes Ein und Alles sein —   »Ein und Alles« steht in dieser Fügung für eine Person oder Sache, die jemandes Lebensinhalt ist, sein ganzes Glück ausmacht: Musik ist ihr Ein und Alles …

    Universal-Lexikon

  • 7 Jemandes Fall sein —   Wenn umgangssprachlich ausgedrückt eine Sache oder Person jemandes Fall ist, entspricht sie dem Betreffenden, gefällt ihm: Bergsteigen ist nicht sein Fall. Na, schmeckt das Fondue? Ja, das ist ganz mein Fall. In Annette Kolbs Roman »Daphne… …

    Universal-Lexikon

  • 8 Jemandes Herz \(auch: alle Herzen\) im Sturm erobern —   Wer jemandes Herz im Sturm erobert, gewinnt schnell die Sympathie des Betreffenden, ist schnell bei jemandem beliebt: Der sympathische Showmaster hatte alle Herzen im Sturm erobert. Der Skilehrer hatte ihr Herz im Sturm erobert. Die Wendung ist …

    Universal-Lexikon

  • 9 Jemandes Kopf fordern —   Die Wendung bezieht sich ursprünglich auf die Hinrichtung von Verbrechern durch Enthaupten. Im heutigen Sprachgebrauch wird damit ausgedrückt, dass man jemandes Entlassung oder strenge Bestrafung fordert: Der Minister war wenig beliebt, schon… …

    Universal-Lexikon

  • 10 Jemandes letztes Wort sein — Jemandes letztes Wort sein; das letzte Wort ist noch nicht gesprochen   Als »jemandes letztes Wort« bezeichnet man die endgültige Entscheidung des Betreffenden: Erst die Hausaufgaben! Das ist mein letztes Wort! Er wiederholte sein Preisangebot:… …

    Universal-Lexikon

  • 11 Jemandes Mann sein —   Mit der umgangssprachlichen Wendung wird ausgedrückt, dass der Bezeichnete für jemandes Zwecke oder Pläne genau der Richtige ist: Er ist schon zweimal um Kap Hoorn gesegelt? Das ist unser Mann! In Hans Falladas Roman »Jeder stirbt für sich… …

    Universal-Lexikon

  • 12 Jemandes Mundwerk steht nicht still —   Wenn umgangssprachlich ausgedrückt »jemandes Mundwerk nicht stillsteht«, redet der Betreffende ununterbrochen: Ich hätte auch gern etwas gesagt, aber Tante Paulas Mundwerk stand nicht still. Der folgende Beleg ist ein Zitat aus Utta Danellas… …

    Universal-Lexikon

  • 13 Jemandes rechte Hand —   Die Wendung nimmt in ihrer Bildlichkeit darauf Bezug, dass die Rechte im Allgemeinen die aktive, für die Durchführung manueller Tätigkeiten wichtige Hand ist. Wer jemandes »rechte Hand« ist, ist in einer dem Betreffenden untergeordneten… …

    Universal-Lexikon

  • 14 Jemandes schwache \(oder: starke\) Seite sein —   Die »schwache Seite« bezeichnet etwas, das von jemandem nicht [gut] beherrscht wird, ihm schwer fällt: In Englisch ist er ganz gut, aber Physik ist seine schwache Seite. Außerdem bedeutet die umgangssprachliche Wendung »für jemanden besonders… …

    Universal-Lexikon

  • 15 Jemandes Segen haben — Jemandes Segen haben; seinen Segen zu etwas geben   Die erste dieser umgangssprachlichen Wendungen besagt, dass man jemandes Einwilligung oder Zustimmung zu etwas hat: Wenn ihr zusammen nach Frankreich fahren wollt, müsst ihr das mit eurer Mutter …

    Universal-Lexikon

  • 16 Jemandes Strümpfe ziehen Wasser —   Mit dieser umgangssprachlichen Fügung wird umschrieben, dass jemandes Strümpfe heruntergerutscht sind: Das kleine Mädchen machte einen ganz erbärmlichen Eindruck, ihre Strümpfe zogen Wasser, und ihr Kleid war zerknittert …

    Universal-Lexikon

  • 17 Jemandes Thron wackelt —   Mit dieser umgangssprachlichen Wendung wird ausgedrückt, dass jemandes Position gefährdet ist: Der Thron des Weltmeisters wackelte, aber mit Geschick und Routine hielt er den Gegner auf Distanz …

    Universal-Lexikon

  • 18 Jemandes Weizen blüht —   Umgangssprachlich wird mit der Wendung ausgedrückt, dass jemandes Sache, Geschäft o. Ä. sehr gut geht, erfolgreich ist: In Krisenzeiten sind es meistens die radikalen Parteien, deren Weizen blüht. Die Waffenhändler sind zufrieden: Ihr Weizen… …

    Universal-Lexikon

  • 19 Jemandes Bedarf ist gedeckt —   Mit der umgangssprachlichen Redensart wird ausgedrückt, dass man einer Sache, Situation o. Ä. überdrüssig ist, davon endgültig genug hat: Fast drei Jahre habe ich in dem Betrieb gearbeitet, mein Bedarf ist gedeckt. Mein Freund war zweimal… …

    Universal-Lexikon

  • 20 Jemandes \(auch: einer Sache\) habhaft werden (können) — Jemandes (auch: einer Sache) habhaft werden [können]   Die Wendung ist in zwei Bedeutungen gebräuchlich. Wer sprachlich gehoben ausgedrückt einer Person habhaft werden kann, der macht sie ausfindig und nimmt sie fest; der bekommt sie in seine… …

    Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.