herumstreichen

  • 1 herumstreichen — herumstreichen:⇨herumtreiben,sich …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 2 herumstreichen — ◆ her|ụm||strei|chen 〈V. intr. 258; ist〉 1. umherstreichen, schweifen 2. um etwas od. jmdn. herumstreichen herumschleichen, vorsichtig od. wartend um etwas od. jmdn. herumgehen ● die graue Katze strich immer um sie, um das Haus herum ◆ Die… …

    Universal-Lexikon

  • 3 umherziehen — herumstreichen, müßig herumlaufen, vagabundieren; (ugs.): sich herumdrücken, herumziehen, sich rumtreiben; (österr. ugs.): herumflankieren; (abwertend): herumstreunen, herumvagabundieren, sich umhertreiben; (oft abwertend): streunen; (ugs.… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 4 Streichen — Streichen, verb. irregul. Imperf. ich strích, Mittelw. gestríchen, Imperat. streíche oder streich. Es ist ursprünglich, so wie alle Zeitwörter, eine Onomatopöie, welche einen gewissen bestimmten diesem Worte eigenthümlichen Laut nachahmte, und… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 5 umherstreichen — herumgeistern; herumlungern; herumtreiben (sich) * * * um|her|strei|chen <st. V.; ist: ↑ herumstreichen (1). * * * um|her|strei|chen <st. V.; ist: ↑ …

    Universal-Lexikon

  • 6 herumtreiben — sich herumtreiben herumstreichen, müßig herumlaufen, umherziehen, vagabundieren; (ugs.): sich herumdrücken, herumziehen, sich rumtreiben; (österr. ugs.): herumflankieren; (abwertend): herumstreunen, herumvagabundieren, sich umhertreiben; (oft… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 7 Freideutsche Jugend — Als Jugendbewegung wird eine besonders im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts einflussreiche Strömung bezeichnet, die dem von der Industrialisierung geprägten städtischen Leben eine vor allem in Kreisen der bürgerlichen Jugend sich ausbreitende… …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Jugendbewegung — Als Jugendbewegung wird eine besonders im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts einflussreiche Strömung bezeichnet, die dem von der Industrialisierung geprägten städtischen Leben eine vor allem in Kreisen der bürgerlichen Jugend sich ausbreitende… …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Hecht [1] — Hecht (Esox), Gattung der Familie Hechte; die Fettflosse fehlt, alle haben eine Schwimmblase, Rückenflosse meist der Afterflosse gegenüber; dazu die Untergattungen: a) Eigentlicher H. (Esox Cuv.), Schnauze länglich, stumpf, breit, niedergedrückt …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 10 Lappen [3] — Lappen (Lappländer, od., wie sie sich selbst nennen, Same od. Samelads), ein Volk finnischen Stammes, welches im äußersten Norden Europas das nach ihnen benannte Lappland (s.d.) bewohnen u. theils zu Schweden u. Norwegen, theils zu Rußland… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 11 Strauch (1), der — 1. * Der Strauch, des es, plur. car. das Herumstreichen, ein im Hochdeutschen veraltetes Wort, S. Strauchdieb …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 12 Streifen — 1. anfassen, anrühren, antippen, antupfen, berühren; (geh.): rühren; (landsch.): angreifen, anlangen; (schweiz., sonst bes. Sport): touchieren. 2. anbringen, andeuten, anklingen lassen, anreißen, anschneiden, ansprechen, antippen, aufwerfen,… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 13 streifen — 1. anfassen, anrühren, antippen, antupfen, berühren; (geh.): rühren; (landsch.): angreifen, anlangen; (schweiz., sonst bes. Sport): touchieren. 2. anbringen, andeuten, anklingen lassen, anreißen, anschneiden, ansprechen, antippen, aufwerfen,… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 14 wandern — a) eine Wanderung machen, marschieren, spazieren gehen. b) streifen, ziehen; (geh.): sich ergehen; (ugs.): herumgehen, herumlaufen, herumstreichen, herumstreifen, stromern. * * * wandern:1.〈zuFußeinelängereStreckedurchdieNaturgehen〉ziehen♦umg:pilg… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 15 Pechstiefel — Nach einer wohl mehr scherzhaften als ernsten naturgeschichtlichen Überlieferung fängt man gewisse Affenarten, indem man ihnen innen mit Pech angestrichene Stiefel hinsetzt. Daher ist wohl die Redensart entstanden, Es lasse sich jemand in… …

    Das Wörterbuch der Idiome

  • 16 stromern — gehen, herumlaufen, laufen, streifen, umherlaufen, umherwandern, umherziehen, wandern, ziehen; (ugs.): herumgehen, herumstreichen, herumstreifen, herumwandern; (ugs. oft abwertend): umherstromern; (salopp abwertend): herumstromern. * * * stromern …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 17 stromern — Magdeburg • herumstreichen …

    Plattdeutsch-Hochdeutsch

  • 18 wandern — V. (Grundstufe) eine weite Strecke zu Fuß gehen Beispiel: Ich bin in diesem Sommer viel im Gebirge gewandert. Kollokation: durch die Wiesen wandern wandern V. (Aufbaustufe) ohne Ziel gehen, herumstreifen Synonyme: streifen, ziehen, herumgehen… …

    Extremes Deutsch

  • 19 streunen — V. (Aufbaustufe) ohne festes Ziel herumgehen Synonyme: herumstreichen, herumstreunen, umherstreichen, strolchen, herumstreifen (ugs.), stromern (ugs.), herumstrolchen (ugs.), herumstromern (ugs.) Beispiel: Er hat die Schule geschwänzt und ist den …

    Extremes Deutsch

  • 20 herumtreiben, sich — sich herumtreiben V. (Aufbaustufe) ugs.: sich einmal hier, einmal dort aufhalten Synonyme: müßig herumlaufen, herumstreichen, herumstreunen, streunen, sich umhertreiben, herumstrolchen (ugs.), herumstromern (ugs.), sich rumtreiben (ugs.),… …

    Extremes Deutsch


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.