duopol

  • 1 duopol — duopól s. n. (sil. du o ) Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  DUOPÓL s.m. (Ec.) Dominaţie a două întreprinderi asupra pieţei unuia sau mai multor produse privind cererea sau oferta acestora sau asupra unei ramuri economice …

    Dicționar Român

  • 2 Duopol — Duopol,   Dyopol …

    Universal-Lexikon

  • 3 duopol — dȕopol m DEFINICIJA trg. tip tržišne strukture gdje postoje samo dva proizvođača nekog proizvoda, odnosno usluge, usp. oligopol, opr. monopol ETIMOLOGIJA lat. duo: dva + pol …

    Hrvatski jezični portal

  • 4 Duopol — Als Duopol oder Dyopol wird eine Marktform bezeichnet, bei der einer Vielzahl an Nachfragern nur zwei Anbieter gegenüberstehen. Das Duopol ist somit ein Spezialfall des Oligopols. Aufgrund seiner geringen Komplexität ist die Annahme eines Duopols …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 duopol — s ( et, duopol) EKON marknad som domineras av två aktörer …

    Clue 9 Svensk Ordbok

  • 6 Duopol — ⇡ Oligopol …

    Lexikon der Economics

  • 7 Duopol — Du|o|pol <zu lat. duo »zwei« u. gr. pōleĩn »verkaufen«> svw. ↑Dyopol …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 8 duopol — m I, D. u; lm M. e, D. i ekon. «działanie na rynku dwóch konkurujących ze sobą niezależnych producentów, z których żaden nie może opanować całego rynku» ‹łac. + gr.› …

    Słownik języka polskiego

  • 9 duopól — a m (ọ̑) ekon. položaj na trgu, kadar prodajata določeno blago samo dva ponudnika …

    Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • 10 duopol — duo|pol sb., et, er, erne (det at to producenter er de eneste på markedet) …

    Dansk ordbog

  • 11 Duopol für Großraumflugzeuge — Das Duopol für Großraumflugzeuge bilden die Unternehmen Airbus und Boeing. Es handelt sich dabei um das weltweit größte und bekannteste Duopol. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ursache 3 Künftige Entwicklung …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Stackelberg-Duopol — Das Stackelbergmodell ist ein strategisches Spiel in den Wirtschaftswissenschaften, das dadurch gekennzeichnet ist, dass das marktführende Unternehmen zuerst zieht und danach die marktfolgenden Unternehmen sich entscheiden. Handelt es sich nur um …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Bertrand-Duopol — Der Bertrand Wettbewerb wurde als Modell von Joseph Bertrand für die Wettbewerbsform des Oligopols in seiner einfachsten Form als Duopol entwickelt. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des Cournot Oligopols. Der wesentliche Unterschied ist… …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Stackelberg-Modell — Das Stackelbergmodell ist ein strategisches Spiel in den Wirtschaftswissenschaften, das dadurch gekennzeichnet ist, dass das marktführende Unternehmen zuerst zieht und danach die marktfolgenden Unternehmen sich entscheiden. Handelt es sich nur um …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Stackelberg-Wettbewerb — Das Stackelbergmodell ist ein strategisches Spiel in den Wirtschaftswissenschaften, das dadurch gekennzeichnet ist, dass das marktführende Unternehmen zuerst zieht und danach die marktfolgenden Unternehmen sich entscheiden. Handelt es sich nur um …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Stackelbergmodell — Das Stackelbergmodell ist ein strategisches Spiel in den Wirtschaftswissenschaften, das dadurch gekennzeichnet ist, dass das marktführende Unternehmen zuerst zieht und danach die marktfolgenden Unternehmen sich entscheiden. Handelt es sich nur um …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Dyopol — Als Duopol oder Dyopol wird eine Marktform bezeichnet, bei der einer Vielzahl an Nachfragern nur zwei Anbieter gegenüberstehen. Das Duopol ist somit ein Spezialfall des Oligopols. Aufgrund seiner geringen Komplexität ist die Annahme eines Duopols …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Antoine Augustin Cournot — (* 28. August 1801 in Gray; † 31. März 1877 in Paris) war ein französischer Mathematiker und Wirtschaftstheoretiker. Er kann zur klassischen Ökonomie gezählt werden und gilt als Mitbegründer der mathematischen Wirtschaftstheorie.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Augustin Cournot — Antoine Augustin Cournot (* 28. August 1801 in Gray; † 31. März 1877 in Paris) war ein französischer Mathematiker und Wirtschaftstheoretiker. Er kann zur klassischen Ökonomie gezählt werden und gilt als Mitbegründer der mathematischen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Cournot — Antoine Augustin Cournot (* 28. August 1801 in Gray; † 31. März 1877 in Paris) war ein französischer Mathematiker und Wirtschaftstheoretiker. Er kann zur klassischen Ökonomie gezählt werden und gilt als Mitbegründer der mathematischen… …

    Deutsch Wikipedia