basisdaten

  • 1 Basisdaten — sind Grundlage jedes Informationssystems und keiner Fachdisziplin besonders zuzuordnen, jedoch von allgemeiner Bedeutung. Für raumbezogene InfoSysteme (GIS, LIS) eines Bundeslandes oder einer Gemeinde (Kommune) wären das etwa Verwaltungsgrenzen,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Autostrada Adriatica — Basisdaten der A14 Gesamtlänge 743,4 km Maut mautpflichtig Eröffnung 1965 …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 A9 Autostrada dei Laghi — Basisdaten der A8 (E35/E62) Autostrada dei Laghi Gesamtlänge 42,6 km Maut mautpflichtig Anschlussstellen (Uscite) Provinz Mailand 33 …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Abtei Wettingen-Mehrerau — Basisdaten Staat Österreich Kirchenprovinz Immediat Abt Anselm van der Linde OCi …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Autostrada dei laghi — Basisdaten der A8 (E35/E62) Autostrada dei Laghi Gesamtlänge 42,6 km Maut mautpflichtig Anschlussstellen (Uscite) Provinz Mailand 33 …

    Deutsch Wikipedia

  • 6 Biokraftstoffquotengesetz — Basisdaten Titel: Gesetz zur Einführung einer Biokraftstoffquote durch Änderung des Bundes Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und zur Änderung energie und stromsteuerrechtlicher Vorschriften Kurztitel: Biokraftstoffquotengesetz Abkürzung:… …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Brennerstaatsstraße — Basisdaten der SS 12 dell Abetone e del Brennero Gesamtlänge 523,624  km Regionen Toskana Emilia Romagna Lombardei Venetien Trentino Südtirol Beginn Pisa Ende Brennerpass Baujahre …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Bundesverfassungsgesetz für ein atomfreies Österreich — Basisdaten Titel: Bundesverfassungsgesetz für ein atomfreies Österreich Typ: Bundesgesetz Geltungsbereich: Republik Österreich Rechtsmaterie: Verfassungsrecht, Energierecht, Um …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Druckgeräteverordnung — Basisdaten Titel: Vierzehnte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz Kurztitel: Druckgeräteverordnung Früherer Titel: Vierzehnte Verordnung zum Geräte und Produktsicherheitsgesetz Abkürzung: 14. ProdSV Art …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Gonobitz — Basisdaten Fläche 97,8 km² Einwohner 13.612 Bürgermeister Miran Gorinšek Slovenske Konjice (deutsch Gonobitz) ist eine Marktgemeinde und Stadt in …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Kloster Mehrerau — Basisdaten Staat Österreich Kirchenprovinz Immediat Abt Anselm van der Linde OCi …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Kloster Wettingen-Mehrerau — Basisdaten Staat Österreich Kirchenprovinz Immediat Abt Anselm van der Linde OCi …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Konjice — Basisdaten Fläche 97,8 km² Einwohner 13.612 Bürgermeister Miran Gorinšek Slovenske Konjice (deutsch Gonobitz) ist eine Marktgemeinde und Stadt in …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Mehrerau — Basisdaten Staat Österreich Kirchenprovinz Immediat Abt Anselm van der Linde OCi …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 SI-114 — Basisdaten Fläche 97,8 km² Einwohner 13.612 Bürgermeister Miran Gorinšek Slovenske Konjice (deutsch Gonobitz) ist eine Marktgemeinde und Stadt in …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Strada Statale 12 dell'Abetone e del Brennero — Basisdaten der SS 12 dell Abetone e del Brennero Gesamtlänge 523,624  km Regionen Toskana Emilia Romagna Lombardei Venetien Trentino Südtirol Beginn Pisa Ende Brennerpass Baujahre …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Strada Statale 52 Carnica — Basisdaten der SS 52 Carnica Gesamtlänge 126,400 km Regionen Venetien, Friaul Julisch Venetien, Südtirol Beginn Carnia (Plans) Ende Innichen Baujahre 1965 fertiggestellt Die SS 52 Carnica führt von Carnia in der Provinz Udine nach Innichen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 V-ÜG — Basisdaten Titel: Verfassungs Überleitungsgesetz V ÜG Langtitel: Verfassungsgesetz vom 1. Mai 1945 über das neuerliche Wirksamwerden des Bundes Verfassungsgesetzes in der Fassung von 1929 (Verfassungs Überleitungsgesetz V ÜG) Abkürzung: V ÜG Typ …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Verfassung von Berlin — Basisdaten Titel: Verfassung von Berlin Abkürzung: VvB, BlnVerf Art: Landesgesetz Geltungsbereich: Berlin Rechtsmaterie …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Wettingen-Mehrerau — Basisdaten Staat Österreich Kirchenprovinz Immediat Abt Anselm van der Linde OCi …

    Deutsch Wikipedia