arbeitskuponzettel-stempelmaschine

  • 1Stempelmaschine — steht für: Stempelmaschine (Frankierungsentwertung), wird von Postunternehmen verwendet Stempelmaschine (Werkzeugmaschine), zur Herstellung von Stempeln Stempelmaschine (Prägemaschine), Maschine mit welcher Folien und ähnliches gestempelt werden… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2Stempelmaschine (Frankierungsentwertung) — Stempelmaschinen werden von der Post verwendet, um Postwertzeichen (z. B. Briefmarken) maschinell zu entwerten. Sie erfüllen die komplementäre Funktion der Frankiermaschine, die Briefmarken klebt oder entsprechende Symbole druckt. Kategorie …

    Deutsch Wikipedia

  • 3Stempelmaschine — Stẹm|pel|ma|schi|ne, die: Maschine zum Abstempeln u. Entwerten von Briefmarken. * * * Stẹm|pel|ma|schi|ne, die: Maschine zum Abstempeln u. Entwerten von Briefmarken …

    Universal-Lexikon

  • 4Phosphoreszieren — Phosphoreszenz ist die durch die strahlende Desaktivierung hervorgerufene Eigenschaft eines Stoffes, nach einem Beleuchten mit (sichtbarem oder UV ) Licht im Dunkeln nachzuleuchten. Dieses Phänomen beobachteten Alchemisten schon im 17.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 5Phosphoreszierend — Phosphoreszenz ist die durch die strahlende Desaktivierung hervorgerufene Eigenschaft eines Stoffes, nach einem Beleuchten mit (sichtbarem oder UV ) Licht im Dunkeln nachzuleuchten. Dieses Phänomen beobachteten Alchemisten schon im 17.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 6Phosphoreszierende Stoffe — Phosphoreszenz ist die durch die strahlende Desaktivierung hervorgerufene Eigenschaft eines Stoffes, nach einem Beleuchten mit (sichtbarem oder UV ) Licht im Dunkeln nachzuleuchten. Dieses Phänomen beobachteten Alchemisten schon im 17.… …

    Deutsch Wikipedia

  • 7Stempelmaschinen — (hierzu Tafel »Stempelmaschinen« mit Text) im Postbetrieb dienen dazu, größere Massen von Briefen, Postkarten und Drucksachen schnell und leicht mit deutlichen Abdrücken des Aufgabe oder Ankunftsstempels zu versehen. Der Aufgabestempel für Briefe …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 8Stempelmaschinen — Bei der Stempelmaschine von Haller u. Löffelhardt (Fig. 1) sind auf der Hauptachse a befestigt: ein prismatischer Halter f (Stempelhals) mit zwei auswechselbaren Stempelköpfen, eine Gummischeibe h (Transporteur), welche die Briefe nach dem… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 9Markiermaschine — Markiermaschine, s. Stempelmaschine …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 10Schuhfabrikation — Schuhfabrikation, Herstellung von Fußbekleidungen aus Leder (s.d.) und Geweben verschiedener Art. – Ueber die historische Entwicklung der Schuhindustrie s. [1]. 1. Schuh und Stiefelleisten. Die Seele des Schuhes ist der Leisten. Derselbe… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 11Stempeln, Stempelmaschinen — (Markiermaschinen), hier: Eindrücken von Firmennamen, Fabrikmarken, Maßeinteilungen oder Zeichen und Buchstaben irgendwelcher Art in Maschinenteile, Werkzeuge und Gebrauchsgegenstände. Fig. 1 zeigt eine Stempelmaschine, deren wesentlichsten Teil… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 12Post I — 1 30 die Schalterhalle 1 der Paketschalter (die Paketannahme) 2 die Paketwaage 3 das Paket 4 die Aufklebeadresse mit dem Paketnummernzettel m 5 der Leimtopf 6 das Päckchen 7 die Postfreistempelmaschine für Paketkarten f 8 die Telefonzelle… …

    Universal-Lexikon

  • 13Barfreimachung — Bar|frei|ma|chung 〈f. 20〉 Sy Barfrankierung 1. Zahlung der Postgebühren in bar 2. 〈bei Massensendungen〉 Freimachung von Postsendungen durch eine Stempelmaschine anstelle des Aufklebens von Briefmarken * * * Barfreimachung,   Postwesen:… …

    Universal-Lexikon

  • 14Briefverteilanlagen — Briefverteilanlagen,   elektromechanisch arbeitende Einrichtungen, die in größeren Postbezeichnung zum maschinellen Stempeln sowie zum Sortieren von Briefen und Postkarten nach dem Bestimmungsort eingesetzt werden. Die Briefverteilanlagen… …

    Universal-Lexikon