aponeurose

  • 61aponeurotisch — apo|neu|ro̱tisch, in fachspr. Fügungen: apo|neu|ro̱ticus, ...ca, ...cum: die ↑Aponeurose betreffend, nach Art einer Aponeurose; z. B. in der Fügung ↑Galea aponeurotica …

    Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • 62Aponeurotomie — Apo|neu|ro|tomi̲e̲ [↑Aponeurose und ↑...tomie] w; , ...i̱en: operative Durchtrennung einer ↑Aponeurose …

    Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • 63Crus — Cru̱s [aus lat. crus, Gen.: cruris = Unterschenkel; Bein] s; , Cru̱ra: 1) Schenkel, Unterschenkel (Anat.). 2) schenkelartiger Teil eines Organs oder Körperteils (bes. eines Knochens; Anat.). Cru̱ra ampulla̱ria Mehrz.: = Crura ossea. Cru̱s… …

    Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • 64Anheftungspunkt — Die Befestigung eines Skelettmuskels erfolgt mindestens an zwei Punkten, Ursprung und Ansatz, über Sehnen, also den bindegewebigen Anteil eines Muskels. Die Befestigung erfolgt meistens am Skelett, einige Muskeln sind auch an Faszien angeheftet,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 65Anheftungspunkte — Die Befestigung eines Skelettmuskels erfolgt mindestens an zwei Punkten, Ursprung und Ansatz, über Sehnen, also den bindegewebigen Anteil eines Muskels. Die Befestigung erfolgt meistens am Skelett, einige Muskeln sind auch an Faszien angeheftet,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 66Ansatz und Ursprung — Die Befestigung eines Skelettmuskels erfolgt mindestens an zwei Punkten, Ursprung und Ansatz, über Sehnen, also den bindegewebigen Anteil eines Muskels. Die Befestigung erfolgt meistens am Skelett, einige Muskeln sind auch an Faszien angeheftet,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 67Aponeurosis palmaris — Die Palmaraponeurose und die oberflächlichen Muskeln der Hohlhand Die Palmaraponeurose ist eine Sehnenplatte in der Hohlhand. Sie ist die Fortsetzung der Sehne des langen Hohlhandmuskels (Musculus palmaris longus). Dieser ist jedoch bei etwa 20 % …

    Deutsch Wikipedia

  • 68Augenlid — Geöffnetes Auge mit oberem und unterem Augenlid sowie einer Oberlidfurche …

    Deutsch Wikipedia

  • 69Bauchmuskel — Als Bauchmuskulatur werden die jeweils beidseits angelegten Skelettmuskeln der Bauchwand bezeichnet, die in eine oberflächliche und eine tiefe Muskelgruppe unterteilt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Oberflächliche Bauchmuskulatur 2 Hintere… …

    Deutsch Wikipedia

  • 70Bauchmuskeln — Als Bauchmuskulatur werden die jeweils beidseits angelegten Skelettmuskeln der Bauchwand bezeichnet, die in eine oberflächliche und eine tiefe Muskelgruppe unterteilt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Oberflächliche Bauchmuskulatur 2 Hintere… …

    Deutsch Wikipedia

  • 71Bewegungsapparat — Der Stütz und Bewegungsapparat ist ein Organsystem in der Anatomie. Er sorgt dafür, dass der Körper in einer festgelegten Form bleibt, aber trotzdem zielgerichtet bewegt werden kann. Dafür ist er aus festen und beweglichen Organen zusammengesetzt …

    Deutsch Wikipedia

  • 72Daumengrundgelenk — Die Fingergelenke bezeichnen die Gelenke zwischen den einzelnen Fingergliedern (Phalangen). Man unterscheidet zwischen Fingergrundgelenken zu den Mittelhandknochen (eine Sonderform davon bildet das Daumengrundgelenk) und Fingerendgelenken… …

    Deutsch Wikipedia

  • 73Dupuytren-Kontraktur — Klassifikation nach ICD 10 M72.0 Fibromatose der Palmarfaszie [Dupuytren Kontraktur] …

    Deutsch Wikipedia

  • 74Dupuytren-Krankheit — Klassifikation nach ICD 10 M72.0 Fibromatose der Palmarfaszie [Dupuytren Kontraktur] …

    Deutsch Wikipedia

  • 75Fascia thoracolumbalis — Muskulatur des menschlichen Rückens: Die Fascia thoracolumbalis ist als rautenförmige graue Aussparung im Bereich zwischen den beiden Beckenkämmen und des Ursprungs des Musculus latissimus dorsi zu sehen Die Fascia thoracolumbalis ist eine Faszie …

    Deutsch Wikipedia

  • 76Faszie — Die Rektusscheide und die Fascia thoracolumbalis stellen eine kräftige fasziale Unterstützung her zwischen dem unteren Rippenbereich und dem oberen Teil des Beckens …

    Deutsch Wikipedia

  • 77Fingergelenk — Die Fingergelenke bezeichnen die Gelenke zwischen den einzelnen Fingergliedern (Phalangen). Man unterscheidet zwischen Fingergrundgelenken zu den Mittelhandknochen (eine Sonderform davon bildet das Daumengrundgelenk) und Fingerendgelenken… …

    Deutsch Wikipedia

  • 78Flechse — Querschnitt durch eine Sehnenscheide: 1 Stratum fibrosum 2 Mesotendinum 3 äußeres Blatt des Stratum    synoviale 4 Gleitraum mit Synovia 5 inneres Blatt des Stratum    synoviale 6 Sehne Eine Sehne oder Flechse (lateinisch: tendo, englisch:… …

    Deutsch Wikipedia

  • 79Hand — Fotos einer menschlichen Hand Die Hand (med./lat.: manus) ist das Greifwerkzeug der oberen Extremitäten (Arme) der Primaten. Beim Menschen und den meisten Primaten ist sie durch den opponierbaren Daumen ausgezeichnet, was den Pinzettengriff… …

    Deutsch Wikipedia

  • 80Hernia inguinalis — Klassifikation nach ICD 10 K40 Hernia Inguinalis …

    Deutsch Wikipedia