angst vor jemandem haben

  • 1Vor jemandem \(auch: etwas\) Schiss haben \(oder: kriegen\) —   Vor einer Person oder Sache Schiss zu haben (oder: zu kriegen) bedeutet, Angst vor ihr zu haben (oder: zu kriegen): Er hatte zu viel Schiss, um sich mit ihm anzulegen. Zum Schluss hatte sie doch Schiss gekriegt und war nach Hause gelaufen. So… …

    Universal-Lexikon

  • 2(Vor jemandem \(oder: etwas\)) Gamaschen haben — [Vor jemandem (oder: etwas)] Gamaschen haben   Die umgangssprachlich veraltende Wendung wird im Sinne von »Angst haben, sich eingeschüchtert fühlen« gebraucht: Sie hatte plötzlich Gamaschen, weil sie glaubte, dass die Verkäuferin sie beobachtet… …

    Universal-Lexikon

  • 3Vor jemandem Manschetten haben — [Vor jemandem; vor etwas] Manschetten haben   Im 18. Jahrhundert wurden große, überfallende Manschetten in der Herrenbekleidung Mode, die dem Träger beim Gebrauch seines Degens hinderlich waren. Die Wendung besagte ursprünglich, dass jemand, der… …

    Universal-Lexikon

  • 4Angst — Ạngst die; , Ängs·te; 1 Angst (vor jemandem / etwas) der psychische Zustand von jemandem, der bedroht wird oder sich in Gefahr befindet <große Angst vor jemandem / etwas haben, bekommen; Angst haben, dass...; jemandem Angst machen, einflößen; …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 5vor etwas Manschetten haben — vor etwas zurückscheuen; vor etwas Angst haben * * * [Vor jemandem; vor etwas] Manschetten haben   Im 18. Jahrhundert wurden große, überfallende Manschetten in der Herrenbekleidung Mode, die dem Träger beim Gebrauch seines Degens hinderlich waren …

    Universal-Lexikon

  • 6haben — ha̲·ben1; hat, hatte, hat gehabt; [Vt] (kein Passiv!) 1 jemand hat etwas jemand besitzt etwas als Eigentum: Sie hat ein Auto, ein Haus, viel Geld 2 jemand / ein Tier hat etwas jemand / ein Tier besitzt etwas als Eigenschaft, Charakterzug, Merkmal …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 7Angst — Die Unsicherheit und Gefahr, das Risiko bei Transport und Sendung von Waren, hieß früher ›Angst‹; eine Wortbedeutung, die in Wendungen wie ›Uf sine kost und anxt‹ oder ›Uf ihre Angst‹ zum Ausdruck kommt.{{ppd}}    Panische Angst ⇨ Panik,… …

    Das Wörterbuch der Idiome

  • 8Jemandem rutscht das Herz in die Hose — Jemandem rutscht (seltener auch: fällt; sinkt) das Herz in die Hose[n]   Die Wendung wird umgangssprachlich oft scherzhaft gebraucht um auszudrücken, dass jemand in einer bestimmten Situation plötzlich Angst bekommt, den Mut verliert: Wenn ich an …

    Universal-Lexikon

  • 9Jemandem fällt das Herz in die Hose — Jemandem rutscht (seltener auch: fällt; sinkt) das Herz in die Hose[n]   Die Wendung wird umgangssprachlich oft scherzhaft gebraucht um auszudrücken, dass jemand in einer bestimmten Situation plötzlich Angst bekommt, den Mut verliert: Wenn ich an …

    Universal-Lexikon

  • 10Jemandem sinkt das Herz in die Hose — Jemandem rutscht (seltener auch: fällt; sinkt) das Herz in die Hose[n]   Die Wendung wird umgangssprachlich oft scherzhaft gebraucht um auszudrücken, dass jemand in einer bestimmten Situation plötzlich Angst bekommt, den Mut verliert: Wenn ich an …

    Universal-Lexikon

  • 11Frauen vor Flußlandschaft — Frauen vor Flußlandschaft. Roman in Dialogen und Selbstgesprächen ist der letzte Roman von Heinrich Böll, der in Köln einen Monat nach dem Tode des Literatur Nobelpreisträgers erschien. Zuvor war am 29. Juli 1985 ein Auszug unter dem Titel… …

    Deutsch Wikipedia

  • 12Kishen Kanhaiya — Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Film und Fernsehen unter Angabe von Verbesserungsvorschlägen eingetragen. Beteilige Dich an der Verbesserung dieses Artikels und entferne diesen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 13fürchten — fụ̈rch·ten; fürchtete, hat gefürchtet; [Vt] 1 jemanden / etwas fürchten Angst, Furcht vor einer Person, einer Institution oder etwas fühlen <die Armut, den Tod, einen Verlust fürchten; den Feind, die Polizei fürchten>: ein gefürchteter… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 14Bammel — Bạm·mel nur in (einen) Bammel (vor jemandem / etwas) haben gespr; Angst vor jemandem / etwas haben: Ich hatte (einen) wahnsinnigen Bammel vor meinem Lehrer …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 15Stirn — Stịrn die; , en; meist Sg; der Teil des Kopfes zwischen den Augen und den Haaren <eine hohe, niedrige, flache, gewölbte, fliehende Stirn; die Stirn runzeln, in Falten legen / ziehen>: sich den Schweiß von der Stirn wischen || Abbildung… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 16Nähe — Nä·he [ nɛːə] die; ; nur Sg; 1 eine kleine räumliche Entfernung, von einem bestimmten Punkt aus gesehen ↔ ↑Ferne (1) <etwas aus der Nähe betrachten, (an)sehen; in der Nähe von jemandem / etwas wohnen; in jemandes Nähe bleiben; in nächster,… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 17Blick — Jemandem einen bösen Blick zuwerfen: ihn haßerfüllt ansehen mit dem Wunsch, ihm zu schaden. Die Folge ist meist nur, daß der Angeschaute feststellt: Wenn Blicke töten könnten ..., wobei die Ergänzung ›dann wäre ich jetzt eine Leiche‹ allerdings… …

    Das Wörterbuch der Idiome

  • 18Furcht — Vor Furcht (Angst) zittern, von lähmender Furcht gepackt werden, ohnmächtig werden vor Furcht sind Redensarten, die darauf hinweisen, daß Furcht unterschiedliche Reaktionen auslösen kann. Während bei Hiob 4,14 die Verbindung ›Furcht und Zittern‹… …

    Das Wörterbuch der Idiome

  • 19fürchten — Vor Furcht (Angst) zittern, von lähmender Furcht gepackt werden, ohnmächtig werden vor Furcht sind Redensarten, die darauf hinweisen, daß Furcht unterschiedliche Reaktionen auslösen kann. Während bei Hiob 4,14 die Verbindung ›Furcht und Zittern‹… …

    Das Wörterbuch der Idiome

  • 20Liste deutscher Redewendungen — Die Liste deutscher Redewendungen führt vor allem Wortlaut, Bedeutung und Herkunft deutscher Redeweisen auf, deren Sinn sich dem Leser nicht sofort erschließt oder die nicht mehr in der ursprünglichen Form angewandt werden. Einige Redewendungen… …

    Deutsch Wikipedia