abhetzen sich

  • 1 abhetzen, sich — sich abhetzen V. (Oberstufe) sich bis zur Erschöpfung beeilen Synonyme: sich eilen, sich abjagen (ugs.), sich tothetzen (ugs.) Beispiel: Er hat sich sehr abgehetzt, um pünktlich zur Veranstaltung zu kommen …

    Extremes Deutsch

  • 2 abhetzen — sich abhetzen sich beeilen, sich eilen, sich keine Zeit lassen, schnell machen; (ugs.): sich abjagen, fix machen, sich ranhalten; (südd., österr., schweiz. ugs.): pressieren; (ugs. emotional): sich tothetzen; (landsch.): sich abhaspeln, sich… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 3 abhetzen — ab|het|zen [ aphɛts̮n̩], hetzte ab, abgehetzt <+ sich>: sich hastig (bis zum Erschöpftsein) um die Erledigung von etwas bemühen: ich habe mich abgehetzt, um pünktlich fertig zu sein; hetz dich nicht ab, lass dir Zeit! Syn.: sich ↑ beeilen,… …

    Universal-Lexikon

  • 4 abhetzen — ạb·het·zen, sich (hat) [Vr] sich abhetzen gespr; sich so beeilen, dass man erschöpft ist …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 5 abhetzen — ạb|het|zen; sich abhetzen …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 6 beeilen — sich beeilen sich abhetzen, sich eilen, sich keine Zeit lassen, schnell machen; (ugs.): sich abjagen, fix machen, sich ranhalten; (südd., österr., schweiz. ugs.): pressieren; (landsch.): sich dazuhalten, sich tummeln; (landsch., sonst veraltend) …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 7 tummeln — sich tummeln 1. sich ausleben, sich austoben, [herum]tollen, übermütig sein, umherlaufen, umherspringen, sich verausgaben; (ugs.): herumspringen, herumtoben, umhertoben; (veraltet): tosen. 2. sich abhetzen, sich beeilen, hetzen, keine Zeit… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 8 sputen — sich sputen sich abhetzen, sich [be]eilen, sich keine Zeit lassen, schnell machen; (ugs.): sich abjagen, fix machen, sich ranhalten; (österr. ugs., sonst landsch.): sich tummeln; (landsch.): sich dazuhalten. * * * sputen,sich:⇨beeilen,sich sputen …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 9 hetzen — breschen (umgangssprachlich); jagen (umgangssprachlich); sausen; düsen (umgangssprachlich); flitzen; antreiben; scheuchen; auf Trab bringen (umgangssprachlich); …

    Universal-Lexikon

  • 10 abjagen — abnehmen, an sich nehmen, entreißen, fortnehmen, fortreißen, nehmen, stehlen, wegnehmen; (geh.): entwenden, entwinden; (ugs.): abknöpfen, an sich bringen; (salopp): ablausen, abluchsen, klauen; (fam.): stibitzen. sich abjagen ↑ abhetzen , sich. * …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 11 eilen — 1. dahinjagen, dahinstürmen, fegen, hetzen, jagen, preschen, rennen, sausen, schießen, stürmen, wieseln; (geh.): fliegen, hasten, stieben; (ugs.): düsen, flitzen, hinsausen, pesen, rasen, sprinten, spritzen, spurten, wetzen; (salopp): gasen;… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 12 überstürzen — übereilen, überhasten, unbedacht/unüberlegt handeln, vorschnell entscheiden; (ugs.): mit der heißen Nadel stricken, übers Knie brechen. sich überstürzen a) sich abhetzen, sich [be]eilen, [sich] hetzen, sich keine Zeit lassen, [zu] schnell machen; …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 13 hetzen — 1. a) jagen, nachsetzen, nachstellen, treiben, verfolgen. b) antreiben, drängen, scheuchen; (ugs.): Dampf machen. c) ansetzen, loslassen. 2. eilen, jagen, preschen, rennen, sausen; (geh.): hasten; (ugs.): pesen, rasen, spurten, wetzen; (salopp):… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 14 abmühen — sich abmühen sich abarbeiten, sich abplagen, sich abquälen, sich anstrengen, kämpfen, nichts unversucht lassen, sich placken, sich plagen, ringen, sich schinden, seine ganze Kraft aufbieten, sich strapazieren, sich verbrauchen; (meist geh.): sich …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 15 beeilen — (sich) ranhalten (umgangssprachlich); fix machen (umgangssprachlich); hunzen (umgangssprachlich); eilen; tummeln (österr.); sputen (umgangssprachlich) * * * be|ei|len [bə |ai̮lən] <+ sich> …

    Universal-Lexikon

  • 16 abjagen — herunternehmen; das Wasser abgraben (umgangssprachlich); abnehmen; abluchsen (umgangssprachlich); entwenden; fortnehmen; abräumen; abknapsen (umgangssprachlich); …

    Universal-Lexikon

  • 17 abhaspeln — ạb||has|peln 〈V. tr.; hat〉 1. von Hand abwickeln (Garn) 2. 〈fig.〉 hastig, leiernd hersagen (Gedicht) 3. sich abhaspeln sich sehr beeilen, abhetzen * * * ạb|has|peln <sw. V.; hat: 1. [von einer Rolle, Winde] abwickeln, abspulen: ich hasp[e]le …

    Universal-Lexikon

  • 18 tothetzen — tot||het|zen 〈V.; hat〉 I 〈V. tr.〉 jmdn. od. ein Tier tothetzen zu Tode hetzen, (ein Tier) so lange verfolgen u. vor sich hertreiben, bis es vor Entkräftung zusammenbricht u. stirbt II 〈V. refl.; umg.〉 sich tothetzen sich sehr beeilen, sich… …

    Universal-Lexikon

  • 19 erschöpfen — 1. a) aufbrauchen, ausschöpfen, durchbringen, verbrauchen; (geh.): aufzehren; (ugs.): auf den Kopf hauen, kleinmachen, verjubeln, verläppern, verprassen, verpulvern; (salopp): um die Ecke bringen, verbraten; (abwertend): verschleudern; (ugs., oft …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 20 Atem — Odem; Puste (umgangssprachlich) * * * Atem [ a:təm], der; s: 1. das Atmen: der Atem setzte aus. 2. Luft, die ein oder ausgeatmet wird: Atem holen; sie ist außer Atem; nach Atem ringen. Syn.: ↑ Puste (ugs.). * * * …

    Universal-Lexikon