Personennamendatei


Personennamendatei

Personennamendatei (PND) — немецкая система классификации и систематизации персоналий, предназначенная преимущественно для библиотек. PND создана в 1995—1998 годах и опубликована Немецкой национальной библиотекой. По каждой персоналии хранятся данные об имени, дате рождения и роде занятий, каждой персоналии присвоен идентификационный номер PND.

PND включает в себя более двух миллионов записей и сравнима с «Library of Congress Name Authority File» (LCNAF).

В апреле 2012 года в Германии запущена универсальная система классификации Gemeinsame Normdatei (GND), которая включила в себя записи четырёх систем: Personennamendatei (PND), Schlagwortnormdatei (SWD), Gemeinsame Körperschaftsdatei (GKD) и Einheitssachtitel-Datei des Deutschen Musikarchivs (DMA-EST).

Примечания

Литература

  • Reinhard Rinn: Das Projekt Personennamendatei (PND-Projekt); in: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 41 (1994), p. 543
  • Reinhard Rinn: Die überregionale Normdatei für Personennamen (PND). Bericht zum Projektstand September 1995; in: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 42 (1995), p. 617
  • Claudia Fabian: Entwicklung und Aufbau der Personennamendatei in Deutschland. Bericht über Konzeption und Realisierung seit 1989; in: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 42 (1995), p. 605
  • Ronald Michael Schmidt: Die Anwendung der überregionalen Personennamendatei in Verbundsystemen; in: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 44 (1997), p. 117
  • Brigitte Wiechmann: Individualisierungstest in Der Deutschen Bibliothek; in: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 46 (1999), Heft 3
  • Katrin Teichmann: Anwendung der Normdaten Der Deutschen Bibliothek in der Museumsdokumentation. Am Beispiel der Porträtsammlung im Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Bücherei Leipzig; Hochschulschrift 2003
  • Gabriele Meßmer: The German Name Authority File (PND) in the Union Catalogue: principles experiences and costs; in: Authority control. Definizione ed esperienze internazionali. Atti del convegno internazionale, Firenze, 10-12 febbraio 2003 [Authority Control: Reflections and Experiences. Florence Italy. 10-12 February 2003.]; ISBN 88-8453-110-1 Online-Version
  • Christel Hengel: Normdaten und Metadaten. Die Idee eines Internationalen Authority File, in: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, 50 (2003), pp. 210-214.

Ссылки


Wikimedia Foundation. 2010.

Смотреть что такое "Personennamendatei" в других словарях:

  • Personennamendatei — Die Personennamendatei (PND) ist eine Normdatei von Personen, die vor allem zur Erschließung von Literatur in Bibliotheken dient. Die Deutsche Nationalbibliothek sowie alle deutschen und österreichischen Bibliotheksverbünde führen sie kooperativ …   Deutsch Wikipedia

  • Personennamendatei — Le Personennamendatei (PND) est un type d autorité pour les personnes, principalement utilisé pour référencer la littérature dans les bibliothèques. Ce système a été mis au point entre 1995 et 1998 et est publié par la Bibliothèque nationale… …   Wikipédia en Français

  • PND-Nummer — Die Personennamendatei (PND) ist eine Normdatei von Personen, die vor allem zur Erschließung von Literatur in Bibliotheken dient. Die Deutsche Nationalbibliothek und alle deutschen und österreichischen Bibliotheksverbünde führen sie kooperativ.… …   Deutsch Wikipedia

  • Personennormdatei — Die Personennamendatei (PND) ist eine Normdatei von Personen, die vor allem zur Erschließung von Literatur in Bibliotheken dient. Die Deutsche Nationalbibliothek und alle deutschen und österreichischen Bibliotheksverbünde führen sie kooperativ.… …   Deutsch Wikipedia

  • BMLO — Das Bayerische Musiker Lexikon Online (BMLO) ist ein virtuelles Personenlexikon zur bayerischen Musikgeschichte, behandelt aber auch einen über die Musik und über die Grenzen Bayerns hinausreichenden Personenkreis. Es vereinigt Prosopographien zu …   Deutsch Wikipedia

  • BArch — Deutsches Bundesarchiv Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Bundesoberbehörde Aufsichtsbehörde(n) Be …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerisches Musiker-Lexikon Online — Das Bayerische Musiker Lexikon Online (BMLO) ist ein virtuelles Personenlexikon zur bayerischen Musikgeschichte, behandelt aber auch einen über die Musik und über die Grenzen Bayerns hinausreichenden Personenkreis. Es vereinigt Prosopographien zu …   Deutsch Wikipedia

  • Bayrische Staatsbibliothek — Bayerische Staatsbibliothek Gründung: 1558 als Hofbibliothek Gesamtbestand: {{{Gesamtbestand}}} Bibliothekstyp: wissenschaftliche …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Bundesarchiv — Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Bundesoberbehörde Aufsichtsbehörde(n) Be …   Deutsch Wikipedia

  • Normdaten — Eine Normdatei ist ein Verzeichnis von normierten Namen und anderen Bezeichnungen zur Verwendung als Deskriptor in der Dokumentation. Eine Normdatei ist damit eine Form eines Kontrollierten Vokabulars, in dem festgelegt wird, welche Ansetzung bei …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.