Faria e Sousa


Faria e Sousa

Faria e Sousa, Manoel de, portug. Polyhistor und lyrischer Dichter, geb. 18. März 1590 zu Pombeiro in Portugal, gest. 3. Juni 1649, ward 1604 Sekretär des Bischofs von Oporto, privatisierte sodann daselbst bis 1618, lebte hierauf, von einem Aufenthalt in Rom (1631–34) abgesehen, in Madrid. Von seinen zahlreichen, in spanischer Sprache geschriebenen Schriften sind im Druck erschienen: »Discursos morales y politicos« (Madr. 1623–26 u. Lissab. 1674); »Epitome de las historias portuguezas« (das. 1628, 2 Bde.; beste Ausg., Brüss. 1730); »Asia portugueza« (Lissab. 1666–75, 3 Bde.; das. 1705); »Europa portugueza« (das. 1667–80, 3 Bde.); »Africa portugueza« (das. 1681). Kritische Selbständigkeit geht ihnen ab. Seine Gedichte, u. d. T.: »Fuente de Aganipe, rimas varias« (Madr. 1644–46, 4 Bde.) erschienen, bestehen aus Sonetten, Eklogen, Kanzonen und Madrigalen und sind zum großen Teil in spanischer Sprache abgefaßt. Bedeutung hat er als Camõesforscher, so unkritisch er auch bei seinen Untersuchungen und als Herausgeber verfuhr; hierher gehören: »Lusiadas de Luiz de Camoens commentadas« (Madr. 1639, 4 Bde.) und »Rimas varias de L. de Camoens commentadas« (Lissab. 1685, 5 Bde.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Faria y Sousa — Faria y Sousa, Manuel, geb. 1590, gest. 1649 zu Madrid, portugies. Geschichtschreiber, der sich der span. Sprache bediente, u. für die Geschichte der portugies. Niederlassungen in Asien u. Afrika von Werth ist; auch Gedichte von ihm erschienen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Faria e Sousa — Farịa e Sousa   [ i soza], Manuel de, portugiesischer Geschichtsschreiber und Dichter, * bei Pompeiro 18. 3. 1590, ✝ Madrid 3. 6. 1649; verbrachte fast sein ganzes Leben in Spanien und schrieb vorwiegend in spanischer Sprache, neben Gedichten… …   Universal-Lexikon

  • FARIA Y SOUSA, MANUEL DE —    a Portuguese poet and historian; entered the diplomatic service, and was for many years secretary to the Spanish embassy at Rome; was a voluminous writer of history and poetry, and did much to develop the literature of his country (1590 1649) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Manuel de Faria e Sousa — Retrato de Manuel de Faria e Sousa en Ásia portuguesa Nombre completo Manuel de Faria e Sousa …   Wikipedia Español

  • Manuel de Faria e Sousa — (Portuguese pronunciation: [mɐnuˈɛɫ dɨ fɐˈɾiɐ i ˈsozɐ]; Spanish: Faria y Sousa; 18 March 1590 3 June 1649) was Portuguese historian and poet during the period of the Iberian Union, frequently writing in Spanish. He was born of an ancient… …   Wikipedia

  • Manuel De Faria E Sousa — Pour les articles homonymes, voir Faria. Manuel de Faria e Sousa (prononciation IPA [mɐ.nu. ɛɫ dɨ fɐ. ɾi.ɐ i so.zɐ]; en espagnol Faria …   Wikipédia en Français

  • Manuel de faria e sousa — Pour les articles homonymes, voir Faria. Manuel de Faria e Sousa (prononciation IPA [mɐ.nu. ɛɫ dɨ fɐ. ɾi.ɐ i so.zɐ]; en espagnol Faria …   Wikipédia en Français

  • Manuel de Faria e Sousa — (* 18. März 1590 auf der Quinta da Caravela, Pombeiro, Portugal; † 3. Juni 1649 in Madrid, Spanien) war ein portugiesischer Schriftsteller, der hauptsächlich als Dichter, Historiker und Herausgeber tätig war. Sein Werk schrieb er ausschließlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Manuel de Faria e Sousa — Pour les articles homonymes, voir Faria. Manuel de Faria e Sousa (prononciation IPA [mɐ.nu. ɛɫ dɨ fɐ. ɾi.ɐ i so.zɐ]; en espagnol Faria y Sousa ), (18 …   Wikipédia en Français

  • Sousa (surname) — Sousa is a common, Portuguese language surname in the Lusophone world and especially Portugal and Brazil. It was originally a toponym, denoting a river in Northern Portugal, from the Latin Saxa, meaning rocks. Sometimes the spelling is in the… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.