Finkenwärder


Finkenwärder
f =
(остров) Финкенвердер (на Эльбе)

Большой немецко-русский и русско-немецкий словарь. 2003.

Смотреть что такое "Finkenwärder" в других словарях:

  • Finkenwärder — Finkenwärder, Marschinsel in der Norderelbe, südwestlich von Hamburg, ist mit einem 6 m hohen Deich umgeben und trägt zwei Dörfer, von denen das größere, F. mit (1890) 3434 Einw., zur hamburgischen Landherrenschaft der Marschlande, das kleinere,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Finkenwärder — (Finkenwerder). 1) Elbinsel, südwestl. von Hamburg, teils zu Hamburg, teils zur preuß. Prov. Hannover gehörig, mit Schiffswerften. – 2) Landgemeinde, zu Hamburg gehörig, (1900) 3434 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Finkenwarder Speeldeel — Finkwarder Speeldeel Gründung: 1906 Genre: Folklore Website: http://www.finkwarder speeldeel.de Die Finkwarder Speeldeel (hochdeutsch: Finkenwerder Spieldiele bzw. fläche) ist ein eingetragener Verein (e.V.) sowie eine norddeutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburg-Finkenwerder — Finkenwerder Stadtteil von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburg Finkenwerder — Lage des Stadtteils Finkenwerder Lage des Bezirks Hamburg Mitte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kriegsfischkutter — Diese Liste der Kriegsfischkutter dient als ergänzende Information zum Hauptartikel Kriegsfischkutter. Der Überblick zu den Nachkriegsbauten findet sich in der Liste der Kriegsfischkutter (Nachkriegsbau) ein Überblick zu Marinekennungen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Berchtold Gierer — Walter Scheidt (* 27. Juli 1895 in Weiler im Allgäu; † 9. Juli 1976 in Lindenberg im Allgäu[1]) war ein deutscher Eugeniker und Anthropologe. Unter dem Pseudonym Berchtold Gierer verfasste er auch Trivialliteratur[2]. Er war der erste Direktor… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Werft — Der Steendiekkanal mit den alten Werfthallen links und dem 1958 gebauten Verwaltungshochhaus der Deutschen Werft …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fischereikennzeichen in Deutschland — Fischereikennzeichen Das Fischereikennzeichen ist ein vorgeschriebenes Kennzeichen am Bug von Seefischerschiffen. Das Kennzeichen besteht aus einer Buchstabenfolge, die den Heimathafen bezeichnet, gefolgt von einer Registriernummer. Abkürzung… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Scheidt — (* 27. Juli 1895 in Weiler im Allgäu; † 9. Juli 1976 in Lindenberg im Allgäu[1]) war ein deutscher Eugeniker und Anthropologe. Unter dem Pseudonym Berchtold Gierer verfasste er auch Trivialliteratur[2]. Er war der erste Direktor des 1933… …   Deutsch Wikipedia

  • Werder (Landschaft) — Der Werder (seltener auch das Werder), auch Werth genannt, ist eine topografische Bezeichnung. Sie wird für Inseln gebraucht, die zwischen Flüssen und / oder stehenden Gewässern liegen. Weiterhin bezeichnet Werder eingedeichtes oder aus Sumpf… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.