Filmtechnik


Filmtechnik
f
кинотехника

Большой немецко-русский и русско-немецкий словарь. 2003.

Смотреть что такое "Filmtechnik" в других словарях:

  • Filmtechnik — Die engere Filmtechnik umfasst alle mechanisch technischen Erfindungen um den Gegenstand Film, wozu die Filmantriebe gehören, die kinematografischen Grundgeräte Filmkamera, Kopiermaschine und Filmprojektor und alles Zubehör der Filmbearbeitung,… …   Deutsch Wikipedia

  • Filmtechnik — Fịlm|tech|nik, die: gesamte Technik, die zur Herstellung eines ↑ Films (3 a) gehört. * * * Filmtechnik,   Sammelbegriff für alle zur Herstellung und Vorführung von Filmen notwendigen Arbeiten, Anlagen, Geräte und deren Wirkungsweise.  … …   Universal-Lexikon

  • Blow-up (Filmtechnik) — Blow up bezeichnet in der Filmtechnik den Formatwechsel von einem kleineren Kameranegativ Filmformat auf ein größeres. Dieses wird beim Umkopieren des Films mit hochpräzisen optischen Bänken, bestehend aus einem Einzelbildprojektor und einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Einblendung (Filmtechnik) — Eine Einblendung im Bild bzw. Videobereich bezeichnet die Überlagerung von Teilen des Bilds mit einer anderen Bildinformation. Eine zweite Bedeutung hat der Begriff durch seine Anwendung auf Sende Unterbrechungen bzw. Einschübe in Bild und… …   Deutsch Wikipedia

  • Freeze Frame (Filmtechnik) — Als Freeze Frame bezeichnet man im Film das Stilmittel, ein bestimmtes Einzelbild einzufrieren, also einen Effekt zu erzeugen, als würde der Film angehalten. Dafür wird im optischen Printer das gewünschte Einzelbild des Kameranegativs mehrfach… …   Deutsch Wikipedia

  • Intermission (Filmtechnik) — Intermission nennt man die nicht sehr übliche Unterbrechung in der Mitte eines Spielfilms, um dem Zuschauer z. B. die Möglichkeit zu geben, auf die Toilette zu gehen. Bei westlichen Filmen sind das Komödien, die Anfang der 1960er Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Schutzbereich (Filmtechnik) — Safe Area 4:3 mit eingeblendeten Seitenverhältnissen …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitumkehr (Filmtechnik) — Die Filmkamera ist eine Zeitmaschine . Sie erlaubt nicht nur das Einfrieren der Gegenwart sowie die scheinbare Beschleunigung (Zeitraffer) und Verlangsamung (Zeitdehner / Zeitlupe) der Zeit, sondern auch deren Umkehr, und zwar dadurch, dass das… …   Deutsch Wikipedia

  • Kompendium (Filmtechnik) — Bild eines Kompendiums Ein Kompendium (englisch auch: matte box) bezeichnet eine anspruchsvolle Art von Streulichtblende vor allem für Filmkameras und Digitale Kinokameras, bei der mittels beweglicher Flügel, den French Flags (zumeist vier Flügel …   Deutsch Wikipedia

  • Spleiß (Filmtechnik) — Spleiß ist der Oberbegriff für Filmverbindungen. Man unterscheidet bei diesen zwischen Klebestellen und Schweißnähten. Klebestellen werden mit Filmkitt gefertigt, man spricht von nasser Klebestelle, oder mit Selbstklebeband, so genannt trockene… …   Deutsch Wikipedia

  • Vollbild (Filmtechnik) — Das Vollbild stammt von den mit 35 mm Film arbeitenden Pionieren William K. L. Dickson, Birt Acres und Lumière. Es wurde beim ersten internationalen Kongress der Filmfabrikanten in Paris 1909 festgesetzt mit der Größe von 18 auf 24 mm, wovon der… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.