fickfacken


fickfacken
неотд. vi разг.
1) бесцельно бегать взад и вперёд
2) вилять, юлить, изворачиваться
3) интриговать, заниматься интригами

Большой немецко-русский и русско-немецкий словарь. 2003.

Смотреть что такое "fickfacken" в других словарях:

  • Fickfacken — Fickfacken, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsw. haben, im gemeinen Leben, besonders Niedersachsens, eigentlich, leichtsinnig und ohne Absicht hin und her laufen, vagari, und dann figürlich, lose, leichtfertige Händel anfangen. Daher Fickfacker, ein …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • fickfacken — fickfacken:⇨herausreden,sich …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • fickfacken — Vsw Faxen, ficken …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • fickfacken — fịck|fa|cken 〈V. intr.; hat; umg.; veraltet〉 1. Ausflüchte, Winkelzüge machen 2. ohne Absicht hin u. her laufen, geschäftig sein 3. Böses anzetteln, Ränke schmieden 4. Blendwerk machen, unzuverlässig handeln od. reden [→ ficken; ablautend… …   Universal-Lexikon

  • fickfacken — fickfackenintr Unsinntreiben;Kindereienaufführen;unnötigeUmständemachen.Erweitertaus»ficken=mitderRuteschlagen«;ahmtwohldenKlangderdurchdieLuftstreichendenundauftreffendenRutenach.Manmacht»Wind«,treibtMutwillen.18.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • fickfacken — fịck|fa|cken (landschaftlich für Ausflüchte suchen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Faxe — Grimasse * * * Fạ|xe, die; , n [gek. aus mundartl. Fickesfackes = alberne Späße, Unsinn, zu einem Verb fickfacken, dies wohl ablautende Verdoppelung von mundartl. ficken, ↑ ficken]: 1. <meist Pl.> possenhafte, spaßige Grimasse, Bewegung,… …   Universal-Lexikon

  • Fickfack — Fịck|fack 〈m. 1; umg.〉 Ausflucht, Vorwand, Winkelzug [→ fickfacken] * * * Fịck|fack, der; [e]s, e [zu fickfacken] (landsch.): Vorwand, Ausflucht …   Universal-Lexikon

  • Faxe — Faxe, dummer Spaß, Fratze, wahrscheinlich vom ältern »fickfacken« (gaukeln); Faxenmacher, Gesichterschneider, niederer Spaßmacher …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Faxen, die — † Die Faxen, sing. inus. ein nur in den gemeinen Mundarten besonders Niedersachsens übliches Wort, kurzweilige Possen zu bezeichnen. Es scheinet, daß dieses Wort zu fachen und fackeln gehöret, und mit denselben von wegen, bewegen, abstammet, weil …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mischmasch, der — Der Míschmásch, des es, plur. die e, ein nur im gemeinen Leben übliches Wort, einen gemischten Körper im verächtlichen Verstande zu bezeichnen; im gelindern Verstande ein Mengsel, ein Gemische. Eine ohne Wahl und Verhältniß zusammen gesetzte… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.