Fettnäpfchen


Fettnäpfchen
n
горшочек с салом
••
sich ins Fettnäpfchen setzen — разг. получить доходное местечко, выгодно пристроиться
bei j-m ins Fettnäpfchen treten ≈ разг. задеть кого-л.; наступить кому-л. на любимую мозоль

Большой немецко-русский и русско-немецкий словарь. 2003.

Смотреть что такое "Fettnäpfchen" в других словарях:

  • Fettnäpfchen — • Fettnäpfchen ins Fettnäpfchen treten (ugs.) »jmds. Unwillen erregen, es mit jmdm. verderben« Die Wendung nimmt darauf Bezug, dass früher in Bauernhäusern ‹in der Nähe des Ofens› für die Eintretenden ein Topf mit Stiefelfett stand, damit sie… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fettnäpfchen — Fettnäpfchen,das:insF.treten:⇨anstoßen(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fettnäpfchen — Bei jemandem ins Fettnäpfehen treten: es durch Ungeschicklichkeit oder durch eine unbedachtsame Äußerung mit ihm verderben; gebucht 1862 in Grimms Deutsches Wörterbuch (III, 1515): »es heiszt: damit wirst du ihm schön ins fettnäpfchen treten,… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Fettnäpfchen — Die Redewendung ins Fettnäpfchen oder in den Fettnapf treten bedeutet, „es mit jemandem verderben“[1]. Belegt ist die Redewendung seit dem 19. Jahrhundert. Sie geht vermutlich auf die bäuerliche Sitte zurück, auf dem Fußboden in der Nähe des… …   Deutsch Wikipedia

  • Fettnäpfchen — Fẹtt|näpf|chen 〈n. 14; nur in der Wendung〉 (bei jmdm.) ins Fettnäpfchen treten 〈fig.; umg.〉 Anstoß erregen, etwas sagen od. tun, was von den anderen als peinlich empfunden wird Siehe auch Info Eintrag: Fettnäpfchen info! * * * Fẹtt|näpf|chen,… …   Universal-Lexikon

  • Fettnäpfchen — Fẹtt·näpf·chen das; nur in (bei jemandem) ins Fettnäpfchen treten gespr hum; etwas auf eine falsche (oder ungeschickte) Art sagen oder tun und damit andere beleidigen oder verärgern …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fettnäpfchen — Fẹtt|näpf|chen; bei jemandem ins Fettnäpfchen treten (jemandes Unwillen erregen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fettnäpfchen — Fettnäpfchenn beijminsFettnäpfchentreten(sichinsFettnäpfchensetzen)=esdurchUngeschicklichkeitbeijmverderben.ZwischenOfenundTürdesBauernhausesstandfrüheranderWandeinFettnäpfchen,ausdemdieLeutebeiderHeimkehrihrenassenStiefelsogleichschmierten.Werver… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Fettnäpfchen — * Sie sind bei ihm sehr ins Fettnäpel getreten. (Oberlausitz.) Haben ihn beleidigt, verletzt …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Fettnäpfchen - info! — Fettnäpfchen: Die Redewendung (bei jemandem) ins Fettnäpfchen treten war ursprünglich wörtlich gemeint. In den Bauernhäusern im Erzgebirge stand traditionell zwischen Haustür und Ofen ein Topf mit Stiefelfett. Trat man nun unvorsichtigerweise ins …   Universal-Lexikon

  • Ins Fettnäpfchen treten — Die Redewendung ins Fettnäpfchen oder in den Fettnapf treten bedeutet, „es mit jemandem verderben“[1], weil man ein Thema angeschnitten hat, das für den Betroffenen unangenehm ist. Belegt ist die Redewendung seit dem 19. Jahrhundert. Sie geht… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.