fesch это:

fesch
adj
1) элегантный; шикарный
2) задорный, молодцеватый, лихой

Большой немецко-русский и русско-немецкий словарь. 2003.

Смотреть что такое "fesch" в других словарях:

  • Fesch — ist der Name folgender Personen: Jacques Fesch (1930–1957), ein zum Tode verurteilter Polizistenmörder Joseph Fesch (1763–1839), französischer Kardinal Willem de Fesch (1687–1757), niederländischer Violinist und Komponist Fesch ist außerdem: der… …   Deutsch Wikipedia

  • fesch — sein, im Sinne von modern, aufgeschlossen, hübsch, flott, sportlich. Die Vorstufe dazu war das berlinisch ›fäschen‹, das dem englischen Substantiv ›fashion‹ nachgebildet war und zur Biedermeierzeit als Modewort galt. Offenbar wurde es aber nicht… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • FESCH (J.) — FESCH JOSEPH (1763 1830) Fils d’un militaire suisse venu chercher fortune en Corse, demi frère de Madame Mère, Fesch n’a que six ans de plus que son neveu Napoléon. Au début de la Révolution, il est déjà archidiacre et prévôt du chapitre… …   Encyclopédie Universelle

  • Fesch — Fesch, Joseph, geb. 3. Jan. 1763 in Ajaccio, Sohn eines Schweizeroffiziers in genuesischen Diensten, [213] Franz F., u. der Wittwe von Ramolini, Mutter von Lätitia Bonaparte, Anfangs Geistlicher, dann französischer Kriegscommissär, wurde, als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fesch — Fesch, Joseph, Kardinal, geb. 3. Jan. 1763 in Ajaccio auf Korsika, gest. 13. Mai 1839 in Rom, Sohn eines schweizer. Kapitäns in französischem Dienst, der 1757 die Witwe Ramolini, die Großmutter Napoleons I. mütterlicherseits, geheiratet hatte,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fesch — Fesch, Jos., Kardinal, Stiefbruder der Mutter Napoleons I., geb. 3. Jan. 1763 zu Ajaccio, erst Geistlicher, 1796 franz. Kriegskommissar in Italien, 1802 Erzbischof von Lyon, 1803 Kardinal, dann Großalmosenier, Graf und Senator, zerfiel mit… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fesch — Fesch, Joseph, geb. 1763 zu Ajaccio, der Sohn eines aus Basel stammenden Offiziers u. Stiefbruder der Mutter Napoleons I., befand sich beim Ausbruche der Revolution im Seminar von Aix u. wurde Kriegskommissär bei der italien. Armee, später aber… …   Herders Conversations-Lexikon

  • fesch — [österr. fe:ʃ] <verkürzt aus engl. fashionable, vgl. ↑fashionabel>: a) (österr. u. ugs.) schick, schneidig, flott, elegant; b) (österr.) nett, freundlich …   Das große Fremdwörterbuch

  • fesch — Adj hübsch, flott, modisch erw. oobd. (19. Jh.) Entlehnung. Aus ne. fashionable, (zu ne. fashion Aufmachung, Mode , aus afrz. façon Aufmachung, Machart ) wird zunächst in der Wiener Umgangssprache fashionabel entlehnt. Dies wird zur einsilbigen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • fesch — »schick, schneidig, flott, elegant«: Das seit dem 19. Jh. bezeugte Adjektiv ist aus der Wiener Mundart übernommen, wo es gekürzt ist aus engl. fashionable »modisch, elegant«. Zugrunde liegt engl. fashion »Aufmachung, Erscheinung« (mengl. fasoun,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fesch — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Pour l article principal, voir Famille Fesch ou Faesch. Joseph Fesch, (1763 1839), archevêque de Lyon de 1802 à 1836 et oncle de Napoléon Bonaparte.… …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»