Grundholde это:

Grundholde
так назыв. в Германии зависевшие от крупных землевладельцев подданные и находившиеся под их покровительством люди. В прежнее время их продавали вместе с землей.

Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона. — С.-Пб.: Брокгауз-Ефрон. 1890—1907.

Смотреть что такое "Grundholde" в других словарях:

  • Grundholde — Grundholde, Hintersassen, im ältern deutschen Recht die von einem Grundherrn abhängigen hörigen Leute und Schutzbefohlenen, wurden als Pertinenz der Grundstücke mit diesen veräußert und vererbt. (S. Leibeigenschaft.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Grundholde — Grụnd|hol|de 〈m. 17; veraltet〉 zu Abgaben u. zu Frondienst verpflichteter Bauer [<Grund + mhd. holde „Dienstmann“; → hold] * * * Grụnd|hol|de, der; n, n <Dekl. ↑Abgeordnete> [mhd. gruntholde, zu: grunt = Boden u. holde = Dienstmann]:… …   Universal-Lexikon

  • Grundholde — Grụnd|hol|de, der; n, n (von einem Grundherrn abhängiger Bauer) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Grundholde, der — Der Grundholde, des n, plur. die n, ein nur in einigen Oberdeutschen Gegenden, z.B. in Österreich, übliches Wort, einen Unterthan zu bezeichnen, der dem Grunde und Boden anklebet, glebae adscriptum, der ohne Willen des Grundherren dessen Gut… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Grundhold — Als Grundholde wurden im Mittelalter Bauern bezeichnet, die außerhalb des Fronhofes auf eigenen Bauernhöfen arbeiteten, aber Steuern an den Grundherren abgeben mussten. Sie standen wie die Hörigen in einem Verhältnis, das zwar nicht gänzlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Losebeck — Ungefähr dort, wo heute das Gebäude der Fachhochschule steht, lag das Dorf Losebeck Losebeck oder Lusbike (niederdeutsch für „Ort am Schilfbach ) war der Name einer dörflichen Siedlung auf dem Gebiet des heutigen Hildesheim. Geschichte Ein erster …   Deutsch Wikipedia

  • Lusbike — Ungefähr dort, wo heute das Gebäude der Fachhochschule steht, lag das Dorf Losebeck Losebeck oder Lusbike (niederdeutsch für „Ort am Schilfbach ) war der Name einer dörflichen Siedlung auf dem Gebiet des heutigen Hildesheim. Geschichte Ein erster …   Deutsch Wikipedia

  • Malăbar — (Pfefferküste, bei den Einheimischen Malayala od. Malayarara d.i. Bergland), 1) die Küstenlandschaft Ostindiens, welche sich an der Westseite des Dekan in einer Ausdehnung von 65 – 70 Meilen hinzieht, nach der gewöhnlichen Annahme bei Mount Dilly …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Leibeigenschaft — Leibeigenschaft, der Zustand einer Person, bei welchem dieselbe nebst ihrer ganzen Nachkommenschaft einem Herrn so unterworfen ist, daß Letzter als Eigenthümer des Leibeignen erscheint u. über denselben alle Rechte eines Eigenthümers auszuüben… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Erbpacht — (Erbzinsleihe, Emphyteusio), eine deutschrechtliche Form des Grundbesitzes, bei der Eigentums und Nutzungsrecht derart dauernd voneinander getrennt sind, daß das Nutzungsrecht ein veräußerliches und vererbliches dingliches Recht gegen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»